Alpensicht Logo
Spezielle Ferienobjekte:

Manerba del Garda Ferienwohnungen - Urlaub am Gardasee

Schön gelegene Gardasee Ferienwohnung für 5 Personen, mit Hund, Seeblick in Manerba del Garda

Schön gelegene Gardasee Ferienwohnung für 5 Personen, mit Hund und Seeblick in Manerba del Garda. Die komfortable Ferienwohnung bietet 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer TV, Waschmaschine und WLAN. Ein gemeinschaftlicher Pool ist ebenfalls vorhanden.

Mehr Infos

Italien --> Gardasee --> Ferienwohnung Manerba am Gardasee Hund: Ja

Strand bei ManerbaManerba del Garda befindet sich am südlichen Teil des Gardasee-Westufers. Die Gemeinde besteht aus fünf Orten und außerdem gehört auch die kleine vorgelagerte Insel Isola San Biagio zum Gemeindegebiet.

Die Orte der Gemeinde liegen verstreut inmitten von Hügeln mit Weinreben, Olivenbäumen und Zypressen. Hauptort ist Solarolo, es liegt ein bisschen landeinwärts. Bei Montinelle befindet sich die Rocca di Manerba. Sie ist das Wahrzeichen von Manerba, ein 216 Meter hoher, sehr markanter Felsen, auf dem eine Burgruine steht. Es lohnt sich hochzusteigen, denn von oben wird man mit einem atemberaubenden Panorama belohnt. Man kann den ganzen südlichen Teil des Gardasees übersehen. Es wird angenommen, dass früher auf diesem Felsen ein Tempel stand, der zu Ehren der Göttin Minerva erbaut wurde. Von ihr leitet sich der Name der Gemeinde ab.
 

Buchen Sie hier Ihre Ferienwohnung oder Ihr Ferienhaus in Manerba del Garda:

Die Umgebung Manerbas ist geprägt durch die grüne Moränenlandschaft des Valtenesi mit Olivenhainen und Weinbergen. Hier kann man einen erholsamen, ruhigen Urlaub, weitab vom Trubel des Alltags verbringen. Es gibt in den verschiedenen Orten ausreichend Unterkünfte für jeden Geschmack und Bedarf und man hat die Wahl zwischen Ferienwohnungen und Zimmern in den hübschen Hotels oder man mietet eines der geräumigen Ferienhäuser.

Seen in Italien, Oberitalien

In der Umgebung von Manerba gibt es eine schöne Uferzone mit einem idyllischen kleinen Hafen. Man findet herrliche Buchten und lange Strände, die ideal sind für alle Badeurlauber. In den sanften Hügeln zwischen Olivenhainen und Weingärten kann man wunderbar spazieren, Rad fahren oder ausgedehnte Wanderungen unternehmen.
Auch die kleine Insel San Biagio ist Teil der Gemeinde Manerba. Wenn man bis zum Ende der Landzunge Puna Belvedere geht, kann man von dort aus durch das flache Wasser hinüber waten.

Sport und Freizeit

Surfen auf dem Gardasee

In der schönen, ausgedehnten Uferzone hat man jede Menge Sportmöglichkeiten. Man kann schwimmen, Wasserski fahren, surfen oder segeln. Taucher können im sauberen Wasser die vielfältige Unterwasserwelt kennen lernen und Angler haben schon für so manches Abendessen für die ganze Familie gesorgt.

Das Valtenesi im Hinterland mit seinen sanften Moränenhügeln, den grünen Weinbergen und Olivenhainen ist ideal für Radfahrer, Wanderer oder Reiter. Auch Golfspieler kommen hier auf ihre Kosten. Etwas westlich von Manerba, bei Soiano del Lago, befindet sich der Garda Golf Country Club, ein anspruchsvoller 27-Loch-Golfplatz, der auch den Profis unter den Golfern noch Herausforderungen bietet. Die Anlage ist traumhaft schön und man hat eine atemberaubenden Blick auf den See.
Weitere Informationen über Sport am Gardasee erhalten Sie hier...

Sehenswürdigkeiten

In und um Manerba del Garda gibt es viele interessante Sehenswürdigkeiten:

Rocca di Manerba bei Montinelle
Die Burg auf dem markanten, 216 Meter hohen Felsen bei Montinelle, wurde bereits im 8. Jahrhundert erwähnt. Man nimmt an, dass sie in dieser Zeit als Langobardenfestung genutzt wurde. Im Jahre 1575 wurde sie von den Venezianern zerstört und es sind nur noch wenige Reste übrig geblieben

Die Pfarrkirche Santa Maria von Manerba
Diese schöne Kirche steht etwas außerhalb des Ortes, nahe beim See. Sie wurde im 7. Jahrhundert auf dem Fundament eines Gebäudes aus dem 5. Jahrhundert erbaut. Im 11. Jahrhundert wurde sie wieder aufgebaut und erhielt das Aussehen, das man heute noch bewundern kann. Im Inneren kann man außergewöhnliche Fresken aus dem 14. Jahrhundert bewundern.

Die Kirche San Sivino
In einzigartiger Lage auf dem in den Gardasee hineinragenden Felssporn San Sivino, befindet sich diese weithin sichtbare Kirche. Sie ist einschiffig und hat im Inneren schöne Bogengewölbe. An der südlichen Außenwand kann man den Stein des Paktes mit dem Teufel bewundern. Er geht auf einen alte Legende zurück, gemäß der ein Müller seine Seele an den Teufel verkaufte und der Pakt mit einem Steinabdruck besiegelt wurde.

Das archäologische Stadtmuseum der Valtenesi in Montinelle
Dieses Museum befindet sich im Ortsteil Montinelle und zeigt zahlreiche interessante Exponate. Diese prähistorischen und römischen Funde stammen von Ausgrabungen auf der Rocca und der Umgebung. Es gibt zum Beispiel eine Grabplatte aus der Jungsteinzeit und Gegenstände, mit denen die Gräber ausgestattet wurden, wie Pfeilspitzen, Keramik, Schmuck aus Speckstein und Muscheln und vieles mehr.

Kirche Santa Maria in Pieve Vecchio
Diese Kirche befindet sich in dem Ortsteil Pieve Viecchio. Sie gilt als das älteste romanische Bauwerk im Valtenesi.

Die Pfarrkirche in Solarolo
Diese schöne Pfarrkirche steht im Ortsteil Solarolo und beherbergt im Inneren wertvolle Fresken und Gemälde.

Die Kirche San Giovanni Decollato in Solarolo
Nahe beim Rathaus im Ortsteil Solarolo steht diese schöne spätbarocke Kirche.

Kirche Santa Lucia in Balbiana
Auch sehr sehenswert ist dieses hübsche Kirche, die in dem Ortsteil Balbiana steht. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und beherbergt interessante Fresken.

Weitere Informationen über Sehenswürdigkeiten rund um den Gardasee erhalten Sie hier...

Ausflüge

In der Umgebung von Manerba del Garda gibt es viele schöne Ausflugsmöglichkeiten.
Man kann zum Beispiel auf der Strada dei Vini, der Weinstraße des Valtenesi, durch die grünen Weinberge radeln. Unterwegs kann man in zahlreichen Betrieben die lokalen Erzeugnisse, wie den berühmten Rosé-Wein, den Chíaretto, das hochwertige Olivenöl, Käse und viele weitere Köstlichkeiten probieren. Die Straße ist etwa 10 Kilometer lang und verbindet Salo mit Moniga. Unterwegs hat man immer wieder sagenhafte Ausblicke.
Die kleine vorgelagerte Insel Isola San Biagio, die man sowohl mit dem Boot als auch zu Fuß durchs flache Wasser watend erreichen kann, ist auch ein beliebtes Ausflugsziel. Von hier aus hat man einen tollen Blick und es gibt einen schönen Strand. In den Sommermonaten finden hier häufig Konzerte statt.
Ein absolutes Highlight unter den Ausflugszielen ist die zauberhafte Isola di Garda. Sie ist mit dem Boot von Manerba aus erreichbar. Auf der Insel steht ein sehr sehenswertes neugotisch-venezianisches Schloss. Man findet hier einen herrlichen Park mit zahlreichen seltenen Pflanzen aus allen Kontinenten, einer großen Vielfalt an Bäumen und einem Meer an farbenprächtigen Blüten.
 

Bilder Copyright: Fotolia
Fotografen von oben: privat, Torsten Wenzler,


| Sehenswürdigkeiten | Karte / Routenplaner | Wandern
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK