Alpensicht Logo
Spezielle Ferienobjekte:

Limone Ferienhaus, Ferienwohnung am Gardasee buchen

Limone sul Garda befindet sich in wunderschöner Lage auf einer engen Landzunge am Gardasee. Der Ort schmiegt sich malerisch an die steilen Hänge des Berges Dosso di Roveri. Der Name stammt, nicht wie man zuerst vermutet, von dem Wort Limone, also Zitrone, ab, sondern von Limes, was auf die früher hier verlaufende Grenze zwischen Italien und Österreich zurück zu führen ist.

Buchen Sie hier Ihr Ferienhaus oder Ihre Ferienwohnung in Limone:

Trotzdem hat sich Limone sul Garda ganz dem Thema Zitrone verschrieben. Die so zahlreichen duftenden Zitronenbäume vermitteln ein herrlich südliches Ambiente. Die Zitronengewächshäuser, die auf angelegten Terrassen stehen, sind zum Wahrzeichen des Ortes geworden.

Limone war früher ein kleines Fischerdorf und hat sich im letzten Jahrhundert zu einem lebhaften und äußerst beliebten Touristenort entwickelt. Entsprechend viele Ferienwohnungen, Hotels und Ferienhäuser stehen den Besuchern dieser malerischen kleinen Stadt zur Verfügung.

Limone am GardaseeDer Ortskern hat viele verwinkelte kleine Gassen und die Häuser sind verschachtelt an den Hang gebaut. Die Seepromenade mit ihren Cafés und Eisdielen lädt dazu ein, hier zu flanieren oder bei einem Cappuccino den Schiffen zuzusehen und das wunderbar südliche Flair dieses hübschen Ortes zu genießen.

Auch das Hinterland mit den ansteigenden Terrassen ist herrlich, hier wachsen neben den Zitronen auch Olivenbäume und überall kann man die Farbenvielfalt der blühenden Oleanderbüsche bewundern.

Die Altstadt von Limone ist autofrei. Für die zahlreichen Besucher, die den Ort während der Hochsaison besuchen, wurden große Parkplätze am Ortsrand eingerichtet, so dass die Idylle nicht durch Autos gestört wird.

Sport und Freizeit

Im ruhigen Hinterland kann man ausgedehnte Spaziergänge zwischen den auf Terrassen angelegten Olivenhainen unternehmen und unterwegs immer wieder inne halten, um den fantastischen Blick auf den See zu bestaunen.

Etwas südlich von Limone gibt es einen langen Strand, an dem man wunderbar baden und sich erholen kann. Außerdem gibt es hier, wie überall am Gardasee, jede Menge Wassersportmöglichkeiten wie Tauchen, Schwimmen, Surfen, Segeln, Kajak fahren, Angeln und vieles mehr.

Sehenswürdigkeiten

Der Ort selbst und seine einzigartige Lage ist bereits eine Sehenswürdigkeit, derentwegen in der Hochsaison hier ganze Touristenströme täglich den Ort besuchen. Es gibt darüber hinaus noch viele interessante Bauwerke, die zu besichtigen sich lohnt.

Der Dom San Benedetto
Dieser beeindruckende Barockdom ist schon von weitem zu sehen. Er beherbergt einige sehenswerte Gemälde der Künstler Angolo und Celesti.

Die Kirche San Rocco
Diese kleine gotische Kirche stammt aus dem 14. Jahrhundert und hat einige sehenswerte Renaissance-Fresken.

Limone am GardaseeDas Centro Comboniano Tesöl
Diese Gedächtnisstätte befindet sich in einem Zitronengewächshaus. Sie ist Daniele Comboni gewidmet, er galt als einer der bekanntesten katholischen Afrika-Missionare. Er wurde in Limone geboren.

Die Kapelle San Pietro
Diese romanische Kapelle steht im nahe gelegenen Oliveto mitten in einem Olivenhain. Sie gilt als eine der ältesten Kirchen am Gardasee. Sie wurde bereits im Jahre 1186 in einem Schriftstück erwähnt. Im Inneren kann man sehenswerte Fresken aus dem 13. und aus dem 14. Jahrhundert bewundern.
Weitere Informationen über Sehenswürdigkeiten rund um den Gardasee erhalten Sie hier...

Veranstaltungen

Lake Garda Marathon

Dieser Langstreckenlauf wurde schon drei Mal in Limone veranstaltet. Er hat eine fantastische Strecke von Limone über Riva bis nach Malcesine und erfreut sich großer Beliebtheit.

Bike X-treme

Dieses Mountainbike-Rennen gilt als eine der härtesten Mountainbike-Herausforderungen in Europa. Es findet im Oktober statt. Die 51 Kilometer lange Strecke ist eine der extremsten Strecken am Gardasee, aber auch unvergleichlich schön. Sie beginnt in Limone, führt nach Tremosine und von da hinauf zum Tremalzo-Pass. Die Straßen schlängeln sich in teilweise schwindelerregenden Höhen nach oben und die Fahrer müssen an manchen Teilstrecken Steigungen von 9% schaffen! Abwärts geht es dann auf der berühmten Tremalzo Abfahrt wieder zurück nach Limone, mit Gefällen von bis zu 30%. Adrenalinjunkies sind hier genau richtig!

Ausflüge

Limonaie
Die Ruinen alter Zitronengewächshäuser stehen etwas nördlich von Limone sul Garda. Man kann einen schönen Spaziergang dahin unternehmen.

Die Einsiedelei Madonna di Montecastello
Diese alte Einsiedelei befindet sich ein paar Kilometer südlich von Limone in 700 Meter Höhe. Sie ist ein beliebtes Ausflugsziel, nicht zuletzt wegen dem atemberaubenden Blick, den man von oben über den See und auf die gegenüberliegenden Berge hat.

Pieve, einer der Ortsteile von Tremosine
Etwa südlich von Limone befindet sich Pieve, ein hübscher kleiner Ort. Einige der Häuser befinden sich gefährlich nahe am schroff abfallenden Rand der Hochebene. Im Hotel Paradiso gibt es eine Terrasse, die angsterregend weit über den Rand hinausragt. Nicht ohne Grund wird sie als Schauderterrasse bezeichnet. Wer sich traut, sollte sich aber den Blick von dort aus nicht entgehen lassen.


Das Ledrotal
Wer von Limone aus Richtung Westen fährt, gelangt ins wunderschöne Ledrotal, in dem man neben einer traumhaft ursprünglichen Natur auch einen herrlichen See, den Ledrosee vorfindet. Er liegt in 655 Meter Höhe und ist von einer herrlichen grünen Naturlandschaft umgeben. Hier lebten bereits vor mehr als 4000 Jahren Menschen. Im Museum in Molina di Ledro kann man viele interessante Fundstücke ihrer Pfahlbausiedlung bewundern.


| Sehenswürdigkeiten | Karte / Routenplaner | Wandern
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK