Alpensicht Logo
Spezielle Ferienobjekte:

Garda Ferienhaus, Ferienwohnung buchen - Urlaub am Gardasee

Blick auf den GardaseeDie kleine Stadt Garda liegt inmitten von grünen Hügeln mit üppig blühender Vegetation an einer wunderschönen Bucht. Auf der einen Seite wird sie von dem Felsen Rocca überragt und auf der anderen Seite befindet sich die Halbinsel San Viglio, die von einzigartiger Schönheit ist und für den Philosophen Agostino di Brenzone sogar als schönster Ort auf der Welt bezeichnet wurde.

Ihre Ferienwohnung oder Ferienhaus in Garda am Gardasee:

Garda gab dem Gardasee im 12. Jahrhundert seinen Namen. Obwohl der Ort eher klein ist, gehört er doch zu den meistbesuchten Orten am See.

Mit seinem alten Stadtkern, den romantischen verwinkelten kleinen Gassen, den venezianischen Villen, umgeben von Olivenbäumen und blühendem Oleander, besticht diese Stadt mit ihrem südlichen Charme alle ihre Besucher. Besuchen Sie den malerischen kleinen Hafen mit dem venezianischen Palazzo dei Capitani und der herrlichen Uferpromenade mit den vielen Cafés, die dazu einladen, bei einem Eis oder einem Cappuccino entspannt den vorbeifahrenden Booten zuzusehen. Hier kann man sich wunderbar entspannen und den Seeblick, das Klima und die Schönheit in vollen Zügen genießen.

Für Besucher stehen zahlreiche angenehme Unterkünfte wie Ferienhäuser, Hotels oder Ferienwohnungen bereit. Bei einem Aufenthalt in Garda  wird es Ihnen an nichts fehlen.

Geschichte

In Garda und der Umgebung von Garda, wurden zahlreiche Zeugnisse aus früheren Zeiten gefunden. Die Geschichte reicht hier, wie auch in den anderen Orten bis weit zurück in die Prähistorie. Es gab Funde von Pfahlbauten aus der Bronzezeit, Felsgravuren auf dem nahen Monte Luppia und auch aus Römerzeiten gibt es noch viele Zeugnisse wie Grabsteine oder die spezielle Anordnung der Bauten im Stadtkern.

Auf dem Felsplateau oberhalb der Stadt stand früher eine bedeutende Festung. Diese Rocca di Garda wurde von dem König der Goten, König Theoderich, im 5. Jahrhundert erbaut. Dank ihrer strategisch günstigen Lage und der soliden Bauweise war sie lange Zeit uneinnehmbar, sogar Kaiser Barbarossa konnte sie nicht einnehmen. Sie wurde erst im 16. Jahrhundert von den Venezianern zerstört. Man nimmt an, dass Garda im Mittelalter sehr bedeutend war und die Stadt deshalb dem ganzen See ihren Namen gab, der den ursprünglichen römischen Namen, Benacus, ersetzte.

Napoleon beendete 1797 die Herrschaft der Venezianer. Der Gardasee gehörte für kurze Zeit zu Österreich, bis er dann Italien zugeordnet wurde. Garda war bis in die 50er Jahre des 20. Jahrhunderts ein ruhiges kleines Fischerdorf, das sich dann in wenigen Jahren zu einem modernen Touristenort entwickelte, ohne jedoch seinen Charme und das besondere Ambiente zu verlieren.

Wandern am GardaseeSport und Freizeit

Garda und die Umgebung sind insbesondere für Badeuraluber ein wahres Paradies. Es gibt hier wunderschöne Strände, die als die schönsten am gesamten Ostufer gelten. Im Norden lockt ein Strand, der sich bis zu der Landzunge Punta San Viglio erstreckt. Im Süden verläuft ein schöner Strand bis hin nach Bardolino. An der Nordseite der Landzunge gibt es außerdem einen außergewöhnlich schönen Kiesstrand, er ist kostenpflichtig, aber absolut einen Besuch wert.
 
Der Gardasee hat ein ausgesprochen sauberes angenehm temperiertes Wasser, so dass er sich auch für Familien mit Kindern wunderbar als Badesee eignet. Dank der fantastischen Winde des Gardasees gibt es hier viele Möglichkeiten für Segler und Surfer, sie sind hier in ihrem Element. Außerdem kann man tauchen, angeln, Bootsfahrten unternehmen, mit dem Kajak auf Tour gehen. Das Hinterland lädt zum Wandern, Rad fahren Mountainbiken, Reiten und vielem mehr ein. Für Golfer hat sich der Gardasee und seine Umgebung als attraktives Urlaubsziel entwickelt. In der Nähe von Garda gibt es in Marciago einen 18-Loch Golfplatz, den Golfplatz Ca degli Ulivi, der dank seiner perfekten Lage und gut gepflegten Anlage ein Highlight für jeden passionierten Golfer, egal ob Einsteiger oder Profi, ist.

Sehenswürdigkeiten

Blick auf den GardaseeIn Garda gibt es dank der langen Geschichte des Ortes zahleiche interessante Sehenswürdigkeiten. Hier nur einige davon, die mit zu dem besonderen Ambiente der Stadt beitragen:

Palazzo Losa
Dieser schöne Palazzo am Gardasee-Ufer wurde von dem berühmten Architekten Sanmicheli erbaut. Er hat hübsche Arkadengänge.
Palazzo dei Capitani
Dieser venezianisch-gotische Kapitänspalast stammt aus dem 14./15. Jahrhundert und steht direkt am Seeufer. Der Name stammt daher, dass sich hier häufig der Capitano del Lago aufhielt, er war eine von der Regierung von Venedig entsandte Amtsperson, die hier für Recht und Ordnung zuständig war. Der Palast mit seinen alten Spitzbogenfenstern und dem Blumenschmuck ist sehr sehenswert..

Palazzo Fregoso
Dieser venezianische Palazzo befindet sich im Norden von Garda. Er hat an der Innenseite eine außergewöhnliche Freitreppe, die hinauf in den ersten Stock führt.
Villa Albertinti
Am nördlichen Stadtausgang steht diese imposante Villa. Sie stammt aus dem 15. Jahrhundert und ist von einem grünen, herrlichen Park umgeben. Vor allem im Park gibt es viel zu bewundern: kleine Tempel und Pavillons, Türme, Brunnen und hübsche Aussichtsplätze.
Die Pfarrkirche von Garda
Diese Kirche gab es schon im 15. Jahrhundert, wovon noch der alte Kreuzgang zeugt. In ihrer heutigen Form allerdings entstand sie erst 100 Jahre später, im 16. Jahrhundert. Sehenswert ist der Glockenturm (1571), die kleine Kapelle mit interessanten Fresken aus dem 14. Jahrhundert, ein Holzkreuz aus dem 15. Jahrhundert, ein Altarbild, das wahrscheinlich von Palma dem Jüngeren geschaffen wurde. Sie finden auch schöne Beichtstühle aus der Brustulon-Schule.

Der GardaseeAusflüge

Auch in der Umgebung von Garda gibt es viel zu sehen und zu erleben. Garda ist deshalb idealer Ausgangspunkt von einer Ferienwohnung oder Ferienhaus aus, für die Sehenswürdigkeiten des Gardasee. Zahlreiche Ausflugsziele machen Ihren Urlaub abwechslungsreich und Langeweile kommt ganz bestimmt nie auf!

Es gibt in der Umgebung zahlreiche historische Bauwerke wie die weithin sichtbare Rocca di Garda, eine Ruine, die auf einem Tafelberg nahe der Stadt steht. Auch ein altes Kamaldulenser Kloster aus dem 17. Jahrhundert können Sie besichtigen. Außerdem gibt es auch schöne Natur-Ausflugsziele wie die Landzunge Punta San Viglio oder Sie können, wenn Sie mit der ganzen Familie unterwegs sind, so aufregende Ziele ansteuern wie den Wasserpark Aqua Paradise oder Movieland in Lazise. So ist garantiert für jede Menge Abwechslung in Ihrem Urlaub gesorgt! Weitere interessante Ausflugsziele von Garda aus finden Sie hier.

Veranstaltungen

Das ganze Jahr über gibt es in Garda zahlreiche interessante Attraktionen im kulturellen und sportlichen Bereich. Hier nur die zwei der größten traditionellen Veranstaltungen:
Fischerfest
Garda war lange Jahre ein kleines Fischerdorf und die Fischerei spielte als wichtigste Einkommensquelle eine bedeutende Rolle. Daher wird hier traditionell jedes Jahr ein großes Fischerfest gefeiert. Es findet immer in der Vollmondnacht im Juli statt. Ein Fest für Groß und Klein!
Ruderregatta Palio delle Contrade
Jedes Jahr im August findet in Garda eine große Ruderregatta statt, zu der viele Besucher von weither anreisen.

Lassen auch Sie sich von der Vielfalt und Schönheit von Garda verzaubern, buchen Sie hier die passende Unterkunft. Eine Ferienwohnung, ein Ferienhaus und Hotel für einen angenehmen Aufenthalt am Gardasee finden Sie auf unseren Seiten.

Bilder Copyright: Fotolia
Fotografen von oben: Jürgen Zellmann, MF-Media.de, Alexander Rochau, MF-Media.de, MF-Media.de


| Sehenswürdigkeiten | Karte / Routenplaner | Wandern
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK