Alpensicht Logo
Spezielle Ferienobjekte:

Torri del Benaco – Ferienhaus, Ferienwohnung im idyllischen Hafenstädtchen am Gardasee

Torri del Benaco am GardaseeTorri del Benaco ist ein kleiner Ort mit knapp 3000 Einwohnern am Gardasee-Ostufer.
Das hübsche Hafenstädtchen befindet sich an der „Oliven Riviera“ und hat ein ausgesprochen mediterranes Klima.
Hier gibt es viele Oliven- und Zitronenbäume, Palmen, blühenden Oleander und Blumen und schon alleine wegen des Duftes lohnt es sich hierher zu kommen.
Mehr lesen...

Torri del Benaco, Gardasee Ferienwohnung

Gardasee, Torri del Benaco, Gardasee Ferienwohnung

Torri del Benaco, Gardasee, Gardasee: Ferienwohnung

Ferienwohnung für 4 Personen in Torri del Benaco, Gardasee (Gardasee Venetien)
Ca. 75 m², 2 Schlafzimmer, 1 Badezimmer, Haustiere sind erlaubt (max. 1), Sat.-TV, Spülmaschine, Strand ca. 150 m,

Miet-Preis pro Woche ab Euro 794.-

Verfügbarkeit und Preise

Torri del Benaco, Gardasee Ferienwohnung

Gardasee, Torri del Benaco, Gardasee Ferienwohnung

Torri del Benaco, Gardasee, Gardasee: Ferienwohnung

Ferienwohnung für 6 Personen in Torri del Benaco, Gardasee (Gardasee Venetien)
Ca. 160 m², 3 Schlafzimmer, 2 Badezimmer, Haustiere nicht erlaubt, Sat.-TV, WLAN, Spülmaschine, Strand ca. 300 m,

Miet-Preis pro Woche ab Euro 613.-

Verfügbarkeit und Preise

 

 
Weitere Infos:

Schon André Gide schwärmte von dem Ort mit seinem milden, nie zu heißen Klima und der frischen Brise, die hier morgens und abends vom See her weht. Im Hintergrund die Ausläufer des Monte Baldo Massivs, zu Füssen den blausilbern glitzernden Gardasee, eine solche Lage ist wirklich traumhaft.

Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen verwinkelten engen Gassen, die venezianischen Paläste, der romantische Hafen mit den Fischer- und Kabinenbooten und die lebhafte Uferpromenade verleihen dem Ort ein ganz besonderes Flair. Der Ort wurde glücklicherweise bisher noch nicht von den großen Touristenströmen entdeckt. Im Ort laden viele schöne Unterkünfte wie Hotels, Ferienhäuser oder Ferienwohnungen dazu ein, hier einen angenehm entspannten Urlaub zu verbringen.

Vom See aus hat man einen ganz besonders schönen Blick auf das Städtchen. Da hier täglich eine Fähre von Torri del Benaco bis nach Mademo am Westufer verkehrt, ist es leicht sich den Genuss dieses Blicks zu verschaffen. Vergessen Sie nicht die Kamera mitzunehmen!

Die Umgebung des Ortes ist sehr abwechslungsreich. Es gibt hier viele Olivenhaine und dazwischen immer wieder hübsche alte Kirchen und kleine Weiler. Zu Torri del Banaco gehören auch die kleinen Ansiedlungen Pai und Albisano. Während Pai inmitten von Olivenbäumen am See liegt, befindet sich Albisano in ca. 300 Metern Höhe am Berg in wunderschöner Lage. Der Blick von hier aus über den See ist fantastisch.

Sport und Freizeit

Mountainbiker am Gardasee

Der Gardasee und seine Umgebung ist ein wahres Paradies für Aktivurlauber. Surfer und Segler kommen hier dank der idealen Winde voll auf ihre Kosten. Badeurlauber finden in der Umgebung einige wunderschöne Strände, an denen man sich entspannen und die Sonne, den See und das Wasser genießen kann. Direkt bei der Stadt befindet sich der Stadtstrand Sbocco Valle Randina. Er ist etwa 250 Meter lang und bietet alle Annehmlichkeiten wie einen Badesteg, Umkleidekabinen, eine Bar etc. Ein besonderes Erlebnis ist es hier zu Tauchen.

Nicht weit entfernt von der Uferpromenade gibt es beeindruckende Steilwände. Hier kann man in ca. 25 Meter Tiefe in einer kleinen Grotte eine Weihnachtskrippe mit 30 Figuren bewundern. Ein gelber Wegweiser mit Seil führt zu der Unterwasserkrippe. Da es hier durchaus auch starke Strömungen gibt, sollten Sie sich vorher im Tauchcenter im Ort beraten lassen.
Das Hinterland bietet viele Möglichkeiten für Wanderer und Mountainbiker. Es gibt herrliche alte Pfade durch Olivenhaine und Wälder. Auch die Ausläufer des Monte Baldo bieten zahlreiche schöne Routen.

Sehenswürdigkeiten

Torri del Benaco

In Torri del Banaco gibt es viele Sehenswürdigkeiten. Wer mit dem Schiff anreist, sieht schon von weitem das Scaligerkastell, das den Ort überragt. Das Kastell entstand im Jahre 1383 im Auftrag von Antonio della Scala, dem damaligen Scaligerherrscher als Ausbau einer Festung aus dem 9. Jahrhundert. Man kann die Wehrmauern und Türme des Kastells besteigen oder im Volkskunde- Museum im Inneren die Sammlungen zur örtlichen Geschichte besichtigen. Man erfährt dabei einiges zum traditionellen Olivenanbau und Fischfang und zu den prähistorischen Felsgravuren, die in der Umgebung gefunden wurden.

Angeschlossen an das Museum ist ein altes Zitronengewächshaus, ein Beispiel für den erfolgreichen Zitronenanbau am Gardasee. Graf Carlo Bettoni-Cazzago baute Ende des 18. Jahrhunderts die Zitronengewächshäuser, damit die empfindlichen Südfrüchte den Winter überstehen konnten.

Madonna della CoronaAuch sehr sehenswert ist die barocke Kirche Santi Pietro e Paolo am Rande des Stadtkerns. Sie beherbergt eine große Orgel aus dem Jahre 1744 und eine Bronzestatue eines ehemaligen Pfarrers, der selig gesprochen wurde. Direkt neben der Kirche steht ein imposanter alter Berengar Turm, der im Mittelalter zu einer Langobardenfestung gehörte, die die ganze Stadt umgab. Wer sich für Fresken interessiert sollte die kleine Kirche Santissima Trinita am Hafen besuchen, sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und in ihrem Inneren gibt es einige schöne Fresken der Giotto-Schule.

Ausflüge

Auch die Umgebung von Torri del Benaco hält viele interessante Sehenswürdigkeiten und Erlebnisse für Sie bereit. Nicht weit entfernt auf Waldlichtungen bei den nahe gelegenen Orten Crero und Brancolino gibt es Felsplatten, auf denen Felsgravuren zu erkennen sind, die vor wahrscheinlich 4000 Jahren entstanden sind. Wer mehr über diese geheimnisvollen Zeichnungen erfahren will erhält Informationen im Museum in der Skaligerburg. Auch ein schönes Ausflugsziel ist Albisano, ein zu Torri del Benaco gehörender kleiner Ort, der wegen seiner reizvollen Lage von dem berühmten Dichter Gabriele D’Annunzio als Balkon des Gardasees bezeichnet wird. Er befindet sich etwa 2 Kilometer oberhalb von Torri und ein schöner Fußweg führt hinauf. Von der Pfarrkirche aus hat man den besten Blick!

Mit dem Auto erreicht man in weniger als einer Stunde die Kultur-Highlights Verona oder Mantova, für jeden Kunstliebhaber ein wahrer Hochgenuss. Für Familien mit Kindern sind die Ausflüge mit dem Boot immer ein großer Spaß. Von Torri del Banco aus, kann man mit der Fähre ans andere Ufer fahren und dort Maderno besuchen oder mit einem der Dampfschiffe, bzw. Tragflügelboote die meisten anderen Orte am Gardasee-Ufer besuchen. Auch ein schönes Ausflugsziel für Familien ist der Abenteuerpark Jungle Adventure bei San Zeno. Hier kann man über schwingende Seilkonstruktionen durch die Baumwipfel klettern und kommt sich vor wie Tarzan im Dschungel. Ein schwindelerregend schönes Erlebnis für die ganze Familie.

Besuchen Sie das harmonische kleine Städtchen Torri del Banaco und genießen Sie Ihren Aufenthalt in einer schönen Ferienwohnung, einem stilvoll eingerichteten Ferienhaus oder in einem Hotel. Einem entspannten Urlaub am Gardasee- Ostufer steht nichts mehr im Wege.

Nicht weit entfernt von Riva im Norden befindet sich ein großartiger Wasserfall, der Varone Wasserfall. Mit seinen 100 Metern Fallhöhe bietet er ein fantastisches Naturspektakel. Besuchen sie Arco, die Stadt mit dem einzigartigen Klima, mit Palmen und blühenden Gärten, mit schönen alten Palästen, Plätzen und Bauwerken. Eingebettet in eine einzigartige Landschaft kann man hier einen Traumurlaub verbringen. Damit der Urlaub zum vollen Erfolg wird, stehen in Arco zahlreiche schöne Hotels, Ferienwohnungen und Ferienhäuser zu Verfügung. Buchen Sie Ihren Gardasee-Urlaub auf unseren Seiten und genießen Sie bereits jetzt die Vorfreude auf dieses paradiesische Fleckchen Erde.

Bilder Copyright: Fotolia
Fotografen von oben: emer, NikonSteff, Hamster4711, Buesi,


| Sehenswürdigkeiten | Karte / Routenplaner | Wandern
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK