Alpensicht Logo
Spezielle Ferienobjekte:

Sehenswürdigkeiten rund um Zermatt, Wallis Matterhorn - Kleines Matterhorn - Gornergrat - Sunnegga - Rothorn - Glacier Express

Das Matterhorn, ZermattLogo ZermattMatterhorn

Das 4.478 Meter hohe Matterhorn mit seiner eindrucksvollen Silhouette und einer spektakulären Besteigungsgeschichte ist das Wahrzeichen der Schweiz.
Es ist einer der bekanntesten Berge der Welt.

 

Klein Matterhorn - Matterhorn glacier paradise

Auf dem 3883 Meter hoch gelegenen Kleinen Matterhorn befindet sich das Matterhorn glacier paradise, der höchste Aussichtspunkt Europas, der mit einer Luftseilbahn erreicht werden kann. Hier kann man von der Aussichtsplattform ein atemberaubendes 360°-Panorama genießen.
Über riesige Gletscherspalten hinweg wird man von der höchsten Luftseilbahn Europas auf das Matterhorn glacier paradise transportiert, mitten hinein in die faszinierende Bergwelt mit Gletschern und 365 Tagen Schnee im Jahr. Eine besondere Attraktion hier oben ist der Gletscher-Palast, der mit seinen Eisskulpturen und echten Gletscherspalten ein unvergessliches Erlebnis ist.
Die Zermatt Bergbahnen planen, einen rund 90 m hohen Turm mit ca. 30 Stockwerken auf das Kleine Matterhorn zu bauen. Auf einer Plattform in 4000 Metern Höhe wird man dann eine noch spektakulärere Aussicht genießen können.

Matterhorn-Express in ZermattGlacier Express

Eine Fahrt mit dem berühmten Glacier Express ist für jeden Reisenden ein Hochgenuss. Auf der Strecke zwischen St. Moritz und Zermatt kann man die wunderschöne abwechslungsreiche Landschaft durch Panoramafenster bewundern. Die 7,5 Stunden dauernde Bahnfahrt führt über 291 Brücken, durch 91 Tunnels und über den 2033 Meter hohen Oberalppass. Mehr Infos zum Glacier Express...

Sunnegga 

Sunnegga  (2288 m), der "Sonnen-Ecken" von Zermatt, ist von Zermatt mit der unterirdischen Standseilbahn in nur 3 Minuten erreichbar.Von der Sonnenterasse des Restaurants hat man einen herrlichen Ausblick aufs Matterhorn. Für Familien ist Sunnegga  ein Highlight. In wenigen Minuten gelangt man zu einem Murmeltier-Beobachtungsposten, von wo man die Tiere in Ruhe beobachten kann. Wer die Murmeltiere besser kennen lernen möchte, fährt mit der 8er Gondelbahn von Sunnegga  in 5 Minuten nach Blauherd (2571 m) hinauf. Von hier führt ein Themenweg zurück nach Sunnegga , auf dem man vieles über das Murmeltier und seine Lebensgewohnheiten erfahren kann.
Ebenfalls auf Blauherd befindet sich das "Paradies der Zwerge" ein abwechslungsreicher Spielplatz mit Kletterfelsen, Seilbahn und Grillgelegenheit. Ein wunderbarer Platz für die ganze Familie.
Wer baden möchte, erreicht von Sunnegga  aus in nur 10 Gehminuten den Leisee, wo es auch einen Spielplatz mit Feuerstelle gibt.
Regelmäßige Folkloreabende und im Winter der Fondue- und Schlittenplausch runden das Angebot ab und machen den Aufenthalt auf Sunnegga  für alle zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Information
Zermatt Bergbahnen AG
Postfach 378
CH-3920 Zermatt
Tel +41 (0)27 966 01 01
Fax +41 (0)27 966 01 00

Rothorn

Das 3103 Meter hoch gelegene Rothorn  bietet einen unvergesslichen Ausblick auf das Matterhorn und auf einen grossen Teil der 38 Viertausender rund um Zermatt. In einem gemütlichen Bergrestaurant mit wunderschöner Terrasse kann man diese atemberaubende Aussicht in Ruhe genießen.
Zur Talstation Rothorn  gelangt man zu Fuß vom Zermatter Bahnhof in nur 5 Minuten. Mit der unterirdischen Standseilbahn geht es dann in 3 Minuten hinauf zum Sunnegga , den "Sonnen-Ecken" von Zermatt. Von da gelangt man in 5 Minuten mit der Gondelbahn nach Blauherd (2588 m). Von Blauherd geht's mit der Panorama-Pendelbahn in 5 Minuten aufs Rothorn .
Neben dem fantastischen Ausblick kann man hier auch die "Peak Collection", die höchste Kunstausstellung der Welt rund um das Restaurant Rothorn bewundern. Bergliebhaber erfahren hier einiges über die Zermatter Bergwelt und lernen die Berge rund um Zermatt mit ihren unverwechselbaren Geschichten kennen.
Von Rothorn  führt der höchste Wanderweg - der eindrückliche «Weg der Freiheit» - in etwa zwei Stunden auf den Gipfel des Oberrothorns (3415 m).

Gornergrat

Auf dem 3089 Meter hohen Gornergrat hat man einen spektakulären Ausblick auf 29 Viertausender! Die Fahrt von Zermatt auf den Gornergrat mit der Zahnradbahn dauert etwa 40 Minuten. Man hat die ganze Zeit einen herrlichen Blick aufs Matterhorn. Die Zahnradbahn wurde 1898 gebaut und ist die erste elektrische der Schweiz.
Auf dem Weg nach oben hält die Bahn an mehreren Stationen. Im Luxus-Hotel Riffelalp nahe der Station Riffelalp findet im Herbst das Zermatt Festival mit den Berliner Philharmonikern statt. Riffelberg ist auch das Ziel des jährlich im Juli stattfindenden Zermatt-Marathon.
Von der Station Rotenboden ist es nicht weit bis zum beliebten Iglu-Dorf und im Sommer findet hier ein Golfturnier auf Alpwiesen statt.
Endstation der Bahn ist Gornergrat, hier kann man im höchsten Hotel der Schweizer Alpen, dem Kulmhotel Gornergrat, in der Shopping Mall Schweizer Produkte kaufen oder sich in einem der zwei Restaurants kulinarisch verwöhnen lassen. In einer der silbernen Turmkuppeln befindet sich ein Observatorium.
Im Sommer werden auch Open-air-Fahrten auf den Gornergrat angeboten.

Information
Tourismusbüro Zermatt
CH-3920 Zermatt
Tel. +41 27 966 81 00
Fax +41 27 966 81 01

Schwarzsee 

Der Besuch im Schwarzsee  (2583 m), direkt am Fuß des Matterhorns, ist ein einzigartiges Erlebnis. Hier ist das Matterhorn zum Greifen nah!
Mit dem Matterhorn-Express fährt man in nur zwölf Minuten von der Talstation Matterhorn glacier paradise nach Schwarzsee . Von der Sonnenterasse des Restaurants hat man einen traumhaften Rundblick auf die Zermatter Bergwelt und kann die idyllische Stimmung des Sees genießen.
Eine zweistündige anspruchsvolle Wanderung führt hinauf zur geschichtsträchtigen Hörnlihütte (3260 m), dem Ausgangspunkt zur Besteigung des Matterhorns.

Dorfrundgang durch Zermatt

Ein geführter Dorfrundgang durch Zermatt über die Bahnhofstraße zum Kirchplatz und über den Bergsteigerfriedhof bis zur Kirchbrücke bedeutet, ein Stück echte Schweiz zu erleben. Man sieht alte Walliser Holz-Häuschen und die typischen Speicher "auf Füssen", die teilweise über 200 Jahre alt sind. Die Speicher wurden auf kleine Holzblöcke mit Steinplatten gestellt, um die Mäuse vom Trockenfleisch und Getreide fernzuhalten.
Im Matterhorn Museum erfährt man von dem Drama der Erstbesteigung des Matterhorns und kann das Original-Seil von damals besichtigen. Von tragischen Schicksalen am Berg erzählt auch der Bergsteigerfriedhof neben der Kirche.
Wer den idealen Punkt für ein Foto vom Matterhorn sucht, findet ihn an der Kirchbrücke, hier hat man einen Bilderbuchblick auf das "Horu", wie die Zermatter das Matterhorn nennen.

Information
Führung
Fux Elisabeth
CH-3920 Zermatt
Tel. +41 079 332 80 54

Matterhorn Museum

Im Matterhorn Museum wird die spannende Geschichte des Matterhorns und von Zermatt erzählt. Dies geschieht durch Erlebnisinszenierungen statt durch Glasvitrinen; der Besucher bewegt sich wie durch ein von Archäologen freigelegtes Zermatt im 19. Jahrhundert. Man wird Zeuge der dramatischen Erstbesteigung, erfährt, dass das Matterhorn gar kein Schweizer Produkt ist, sondern ein afrikanisches, und kann eine Videoshow über diesen weltberühmten Berg genießen. Außerdem ist das Original-Seil der Erstbesteigung zu besichtigen. Mit einem mehrsprachigen Audioguide kann man auf Entdeckungstour gehen und sich überraschen lassen, was Zermatt neben dem Matterhorn noch alles zu bieten hat!

Forest Fun Park von Zermatt

Wer Lust auf Abenteuer und Entspannung hat, sollte den Forest Fun Park besuchen! Hier findet man ein ganz besonderes Klettervergnügen am Fuße des imposanten Matterhorns. In frischer Luft kann man sich an 70 Plattformen, 20 Rollseilen und 45 verschiedenen Ateliers austoben. Es gibt eine leichte grüne Einsteigerstrecke für jedermann ab 7 Jahren. Fortgeschrittene können die höher gelegene rote Strecke "Abenteuer" probieren oder sich an die schwarze Strecke "Xtrem" wagen. Auch für kleine Kletterer ist es hier richtig spannend: es gibt einen 350 Meter langen Kids Trail für Kinder ab 4 Jahren, mit einem ganz speziellen Sicherungssystem, das sie nicht selber öffnen können.

Information
Forest Fun Park Zermatt
Postfach 379
CH- 3920 ZERMATT
Tel. +41 027 968 10 10

Der Ricola-Kräutergarten - alles aus der Natur

Von Zermatt aus führt ein schöner Wanderweg zum Ricola-Kräutergarten. In diesem gepflegten kleinen Garten wachsen und blühen die 13 Kräuter, die den Ricola-Bonbons ihren typischen Geschmack verliehen haben. Jede der Pflanzen, wie zum Beispiel Pfefferminze, Zitronenmelisse oder Thymian, ist mit einem Namensschild versehen. Wer sich Pflanze und Namen gut eingeprägt hat, kann vielleicht beim Ricola-Kräuterwettbewerb ein Überraschungspaket gewinnen. Im "Test-Garten" stehen die gleichen Kräuter, aber dieses Mal ohne Namen, so dass man ganz in Ruhe das eben erst Erlernte anwenden und die Kräuter am Duft erkennen (oder erraten?) kann. Ein sinnliches Erlebnis!

Iglu-Dorf

Wer das besondere Erlebnis sucht, kann im Iglu-Dorf übernachten. Hier haben insgesamt 32 Personen Platz. Es gibt eine Iglu-Bar und die Iglu-Lobby für die gemeinsamen Mahlzeiten.
Für Verliebte ist eine Romantiknacht im Iglu-Dorf genau das Richtige, ihnen stehen die speziell geschmückten Herz-, Stern- und Blumen-Suiten zur Verfügung. Für Firmen, die ihren Mitarbeitern oder Kunden etwas Außergewöhnliches bieten wollen, ist dies eine ideale Umgebung. Fern vom Büroalltag kann man eine Schneeschuhtour unternehmen und sich beim anschließenden Fondue-Plausch entspannen. Es steht sogar ein Whirlpool zur Verfügung!


Mehr lesen...

Zurück zu: Ferienwohnung ZermattWeitere Infos:
| Sehenswürdigkeiten | Winter | Karte / Routenplaner | Skigebiet | Snowboard-Urlaub | Après-Ski | Wandern | Golf | Bewertungen
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK