Alpensicht Logo
Auswahl Ferienobjekt:

Das Skigebiet von St. Moritz - Pisten und Loipen

Pistenplan von St. Moritz

Skigebiet Corviglia/Piz Nair/Magun (St. Mortiz, Celerina)

Pistenplan St. Moritz


Der Ort St. Moritz hat von der Redaktion folgende Auszeichnungen bekommen:

"TOP Skigebiet"
"TOP Langlauf"

Daten und Fakten von: St. Moritz

Saison
Preise Skipass

Daten und Fakten für St. Moritz:
Region Graubünden
Land Schweiz
Höhe Ort 1856 m
Einwohnerzahl 5144
Gästebetten 6400
Autofrei N
Touristik-Information +43(0)81837 33 33

Skigebietsdaten für St. Moritz :
Skigebiet Skigebiet Corviglia/Piz Nair/Magun (St. Mortiz, Celerina)
Höhen-Angaben Skigebiet 1710 m – 3050 m
Gesamte Pistenlänge 163 km
Leichte Pisten 40 km
Pisten mittel 90 km
Schwere Pisten 33 km
Snowboarder Snowpark in Corviglia
Gesamte Lifte & Bergbahnen 18
Bergbahnen 8
Sessellifte 19
Schlepplifte 18
Loipen-Informationen Skiregion
Loipenlänge gesamt 200 km
Klassische Loipen km 200 km
Skating Loipenlänge km 190 km
Schlittenbahnen km Celerina 4,2 km
Schnee-Telefon +41(0)844 844 944

Skigebiets-Informationen
 
Karte Corvatsch
Karte Diavolezza
 

Liftanlagen

11 25 21
Seilbahn Schlepplift Sessellift

Pisten-Km: 350

35 245 70
     

Mit dem Slogan “Top of the World” werben das Oberengadin und vor allem St. Moritz für sich als Ferienziel. Für die herrlichen Pisten und das traumhafte Panorama kann diese Beschreibung durchaus zutreffen.

Skifahren und Snowboarden in St. Moritz

Die berühmten Skiberge um St. Moritz, Corviglia, Corvatsch, Diavolezza und Lagalb, sind aufgrund ihrer sonnigen Höhenlage und der Schneesicherheit sehr begünstigt. Die insgesamt 350 Pistenkilometer in der gesamten Skiregion bilden daher ein wahres Pistenparadies. Das größte zusammenhängende Skigebiet Corviglia/Piz Nair/Marguns liegt oberhalb von St. Moritz und Celerina. Hier fand 2003 die alpine Ski-WM statt und von diesen perfekten Bedingungen profitiert man heute noch. Gegenüber am Piz Corvatsch bieten die breiten Gletscherhänge Abfahrtsgenuss vom Feinsten. Die angeschlossenen Pisten von Furtschellas sind etwas einfacher, doch echte Könner finden auch hier Steil- oder Tiefschneehänge. Die Skigebiete Diavolezza und Lagalb liegen etwas abseits am Berninapass, bieten dafür aber lange sportliche Abfahrten.

VideoNordöstlich von St. Moritz liegt das kleine Gebiet von Zuoz, das recht anspruchsvolle Pisten zur Verfügung stellt. Herrliche Freeride-Möglichkeiten findet man in jedem der Gebiete.

Snowboard-Specials

Im Gebiet von Corviglia-Marguns trifft man in der bekannten Halfpipe bei Signal immer wieder Topfahrer. Bei Furtschellas lockt ein Freestylepark mit Jumps und Wächten und überhaupt sind die Nordhänge von Corvatsch-Furtschellas ein hervorragendes Freeride-Areal. Diavolezza und Lagalb sind ein abwechslungsreiches Freestyle-Gebiet mit einer natürlichen Halfpipe.

Langlaufen in St. Moritz

Rund um St. Moritz/Engadin kommen auch Langläufer – im Gegensatz zu vielen anderen Skiregionen – nicht zu kurz. 180 km Loipen bereiten eher die Qual der Wahl. Überall sind Natur- und Landschaftsgenuss garantiert, ob im weiten Inntal oder in einem der romantischen Seitentäler oder auf den Höhenloipen bei Maloja oder Pontresina.

Google Street View im Skigebiet Corvatsch Furtschellas, St Moritz:

 
Größere Kartenansicht

 

     




Bild swiss-image.ch / Andrea Padrutt

Bild swiss-image.ch / Christian Perret

 

Google Street View im Skigebiet St. Moritz, Schweiz:


Größere Kartenansicht
 


Bild swiss-image.ch / Christian Perret