Alpensicht Logo
Spezielle Ferienobjekte:

Verbier - Val de Bagnes im Kanton Wallis - Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen in der Region Quatre Vallées


Foto: Francois Perraudin, ©Verbier/Bagnes Tourismus

Logo Verbier

Das Wandern ist wohl eine der besten und ursprünglichsten Arten, die Bergwelt um Verbier zu erkunden. Die angenehme Höhenlage von Verbier auf einer Sonnenterrasse in 1.500 Metern Höhe ist ein idealer Ausgangspunkt. Von leichten Familienwanderungen bis zu kernigen Mehrtagestouren ist in der Region Les Quatre Vallées alles möglich.

Bei  einer gemütlichen Rast in einem Gasthaus oder einer Berghütte können Sie zudem die regionalen Spezialitäten meist verbunden mit einem atemberaubenden Panorama genießen. Der Blick schweift bis hin zu den Ausläufern der Mont-Blanc-Gruppe und hinunter ins Rhône-Tal.

Buchen Sie hier Ihre Ferienwohnung, Ihr Hotel und Chalet in Verbier:
Mehr lesen...Verbier: Ferienwohnung, Ferienhaus-Urlaub

Button GolfplatzDas Unterkunftsangebot in Verbier ist sehr groß. Von der einfachen Ferienwohnung, über das urige Chalet bis hin zum luxuriösen Hotelzimmer ist alles dabei. Finden Sie Ihre Wunschunterkunft für Ihren Urlaub in Verbier in unseren nachfolgenden Angeboten.

Rund um Verbier sowie im Val de Bagnes warten mehr als 400 km markierte Wanderwege auf Sie. Lassen Sie sich von unseren Vorschlägen verführen:

Wanderung im Val de Bagnes
Eine leichte Wanderung im Val de Bagnes beginnt beim Staudamm am Lac de Mauvoisin (1.964 m). Am Westufer des Sees wandert man nach Le Lancet, wo der Aufstieg zur SAC-Hütte Cabane de Chanrion folgt. Der höchste Punkt der Wanderung ist dann am Lac de Tsofeiret (2.572 m) erreicht, bevor es dann wieder hinunter zum Lac de Mauvoisin geht und diesmal am östlichen Ufer entlang zurück zur Staumauer (Gehzeit: ca. 7 Stunden).

Gipfeltour zum Pierre Avoi (2.473 m)
Deutlich schwieriger ist die Gipfeltour zum Pierre Avoi (2.473 m). Von Verbier (1.490 m) aus führt der Weg nach St. Christophe, dann über den Marline-Grat, mittels Leitern, Stufen, Ketten über den Ostgrat auf den Gipfel. Die Gehzeit für die einfache Strecke beträgt etwa 4 Stunden, der Rückweg erfolgt über die gleiche Strecke. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.

Sentier des Chamois
Der Sentier des Chamois (dt. Gämsenpfad) ist ein besonderer Tipp für alle, die sich für die Tierwelt interessieren. Mit Glück kann man auf diesem Weg Gämsen, Steinböcke, Murmeltiere und Königsadler beobachten. Ausgangspunkt ist die Mont-Fort-Hütte oder auch die Bergstation der Seilbahn Les Ruinettes von wo aus man zum Pass Col Termin aufbricht. Von dort aus geht es bergab zur Louvie-Hütte und danach stetig bergab hinunter in das Dorf Fionnay (Postauto-Haltestelle). Für die 14 km lange Strecke sollte man rund 5 Stunden Gehzeit einplanen. Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und gute Kondition sind außerdem gefragt.


   Foto: ©Verbier/Bagnes Tourismus

Viel Spaß beim Wandern in Verbier!
 

 

Copyright image: VERBIER/BAGNES TOURISME

Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK