Alpensicht Logo
Auswahl Ferienobjekt:

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele rund um den Achensee, Sehenswertes in Tirol

Achensee LogoIn der Region rund um den Achensee gibt es viel zu erleben und entdecken.

Garantierte Adrenalin-Kicks: Der Skyglider „AirRofan“

Fast könnte man meinen man hinge in den Fängen eines gigantischen Adlers, der den Rückwärtsgang einlegt: Der Blick fällt ins Tal, während man sicher befestigt an einem 800 Meter langen Seil 200 Meter in die Höhe Richtung Gschöllkopf gezogen wird. Und dann geht’s richtig los: Mit ca. 85 Kilometern pro Stunde rast man mit dem Skyglider „AirRofan“ zum Ausgangspunkt an der Bergstation der Rofanseilbahn zurück. Ein Erlebnis, das jede Menge Adrenalin freisetzt – und dabei absolut ungefährlich ist.

Der Skyglider „AirRofan“

Auf dem Gschöllkopf selbst thront in 2000 Metern Höhe ein riesiges Adlernest – eine Aussichtsplattform aus Metallgeflecht. Sie ist das Highlight auf dem mehrfach ausgezeichneten Adlerweg, der quer durch Tirol führt. Die gigantische Aussicht vom Adlernest können Besucher mit Beginn der Wandersaison genießen.

Ihre Achensee Ferienwohnung: 
Mehr lesen...

Weitere Infos:

Von der ältesten Dampf-Zahnradbahn Europas direkt aufs Achensee Schiff

Seit bereits 121 Jahren krallt  sich die Zahnradbahn schnaubend und zischend den Berg hinauf. Von Jenbach im Inntal bis zum Achensee bewältigt sie auf knapp sieben Kilometern 440 Höhenmeter: Die Achensee Dampf-Zahnradbahn ist europaweit die älteste ihrer Art und nach wie vor unermüdlich im Einsatz. Wenn sie oben angekommen ist und schnaufend am See pausiert, wartet schon ein Dampfer der Achensee Schifffahrt, mit dem Gäste die erlebnisreiche Panoramareise gleich fortsetzen können. Die Fahrpläne sind aufeinander abgestimmt.
Information
Tel.: +43(5244)62243
Fax: +43(5244)622435

Zahnradbahn und Schiff am Achensee

Heimatmuseum Achenkirch: Zeitreise durch mehr als sechs Jahrhunderte

Auch wenn er 1810 nach einem Brandanschlag neu errichtet werden musste, urkundlich erwähnt wurde er bereits 1361 – der Sixenhof, in dem heute das Heimatmuseum Achenkirch untergebracht ist.
In insgesamt 19 Räumen lassen bäuerliche und handwerkliche Geräte, eine Hufschmiede, eine Schusterei und eine Weberei längst vergangene Zeiten lebendig werden.
Zahlreiche Exponate zeugen zudem von der Bedeutung, die der Jagd, der Fischerei und der Holzwirtschaft zukamen.

Heimatmuseum Achensee

Auch Karotten können es in sich haben: Einführung ins „kleine Schnaps-ABC“

Wie wär’s zur Abwechslung mal mit hochprozentiger Karotte, Banane oder Blutorange? Die Edelbrennerei Franz Kostenzer in Maurach hat rund 70 Schnäpse und Liköre im Angebot, darunter seit neuestem auch Walnuss. Der experimentierfreudige Familienbetrieb, der bereits zahlreiche Auszeichnungen für seine gehaltvollen Produkte gewonnen hat, öffnet seine Pforten nach Voranmeldung. Besucher können an Seminaren oder einstündigen Führungen mit Brennereibesichtigung, Verköstigung und Einführung ins „kleine Schnaps-ABC“ teilnehmen. Besonders stolz ist Franz Kostenzer auch auf seinen Whisky, der zu den ersten gehört, die in Österreich überhaupt hergestellt werden.

Schnapsbrennerei am Achensee

Wellness mit Tradition: Tiroler Steinöl oder „das heilsame Erbe des Meeres“

Seine wohltuende und pflegende Wirkung war schon lange bekannt, bevor der Begriff Wellness überhaupt kreiert wurde: Seit 1902 wird Tiroler Steinöl 1500 Meter über dem Achensee aus Ölschiefer gewonnen und zu Pflegeprodukten verarbeitet. Die Cremes, Salben, Lotionen und Shampoos, zeichnen sich nicht nur durch einen hohen Gehalt an natürlich gebundenem Schwefel aus, sondern zudem auch durch spezielle Wirkstoffe, die von vorzeitlichen Meerestieren und Pflanzen stammen und somit aus der Zeit, in der noch der komplette Kontinent unter Wasser stand.

Im Sommer können Urlauber auf geführten Wanderungen zum Steinölbergwerk im Bächental aufbrechen. Das ganze Jahr über für Besucher offen ist das Vitalberg Besucherzentrum in Pertisau, das die über 100-jährige Geschichte der Tiroler Steinölbrenner darstellt. Wer die Produkte am eigenen Leib testen möchte, hat in vielen Wellness-Abteilungen der Achenseer Hotels Gelegenheit dazu.

Entspannen im Steinölbad in der Region Achensee

Wallfahrtsort Maurach: Wo Notburga, die Heilige der kleinen Leute verehrt wird

Ihr Skelett ist auf dem Hochaltar der Wallfahrtskirche aufgestellt und Ziel zahlreicher Pilger: Denn Notburga, eine einfache Dienstmagd, die im 13. Jahrhundert lebte und sich für arme und kranke Menschen einsetzte, gilt als beliebteste Heilige Westösterreichs. Ihre Geschichte und Bedeutung können Besucher im Notburga-Museum in Maurach nachvollziehen, dem einzigen Museum in Österreich, das sich mit einer heiligen Frau befasst. Im ehemaligen Pfarrhaus, das mit der Wallfahrtskirche und dem Messnerhaus ein intaktes Ensemble barocker Baukunst bildet, werden die ältesten Dokumente der Notburga-Verehrung gezeigt, darüber hinaus Exponate barocker Kunst sowie Prozessionsgegenstände. Übrigens: Das Notburga-Museum, das sich mit dem Tiroler Museumspreis 2006 schmücken darf, erhielt 2007 das Museumsgütesiegel als eine der begehrtesten Auszeichnungen, die auf diesem Sektor österreichweit verliehen werden. Seit Sommer 2008 können Besucher auf dem neuen „Dien-Mut-Weg“ wandeln – einem zwei Kilometer langen Weg, der der dienenden und mutigen Notburga gewidmet ist und auf 17 Stationen zur Besinnung anregt.

Notburga-Museum in Maurach

Auf den Spuren der Etrusker - Die Höhle unterhalb des Guffert

Sie wurde erst 1957 entdeckt und zeugt von Besiedlung in vorchristlichen Zeiten – die Höhle unterhalb des Guffert (2195 m) mit ihren mehr als 2500 Jahre alten etruskischen Inschriften. Wer eine interessante Zeitreise unternehmen will, kann sein Auto am Guffertparkplatz in Steinberg parken und von hier aus in zwei Stunden nach oben laufen. Der Weg führt zunächst über einen moderaten Forstweg, nur die letzten 20 Minuten sind etwas steiler. Auf dem Rückweg empfiehlt sich eine Rast in der Gufferthütte

Unterkünfte rund um den Achensee

In den Ferienorten, die direkt am See und in der näheren Umgebung liegen, findet man Unterkünfte für die unterschiedlichsten Anforderungen und in jeder Preisklasse. Buchen Sie ein komfortables Zimmer in einem der schönen Hotels, wohnen Sie in geräumigen Ferienwohnungen oder, wenn Sie mit der ganzen Familie unterwegs sind, können Sie auch eines der schönen Ferienhäuser mieten. Einem erholsamen und vergnüglichen Urlaub am Achensee steht nichts im Wege!


 Orte rund um den Achensee
 

Achenkirch

Maurach / OT Buchau

Steinberg am Rofan

Pertisau

Wiesing

 

Sehenswürdigkeiten um den Achensee

Achenkirch - Heimatmuseum Sixenhof
Direkt am See liegt der jahrhundertealte Tiroler Einhof, der Sixenhof. Er lädt die Besucher dazu ein, eine Zeitreise in die Landesgeschichte zu unternehmen. 19 Räume geben Einblick in die frühere Lebensart und Arbeitswelt.
Information
Heimatmuseum Sixenhof
Hnr. 29
A- 6215 Achenkirch, Österreich
Tel.: +43(5246)6508
Fax: +43(5246)5321

Achenkirch - Annakirchl
Das achteckige barocke Annakirchl stammt aus dem Jahre 1666. Es liegt in wunderbarer Aussichtslage auf einem kleinen Hügel gegenüber der Pfarrkirche. Im Innern findet man ein schönes Altarbild aus dem 18. Jahrhundert und zwei Statuen des berühmten Fügener Bildhauers Franz Xaver Nissl.
Außerdem sehenswert sind die zwölf Apostelfiguren aus dem 17. Jahrhundert.
Information
Pfarramt Achental
Im Zentrum
A- 6215 Achenkirch, Österreich
Tel.: +43(5246)5238
Fax: +43(5246)6048

Achenkirch - Pfarrkirche Achental
Die Pfarrkirche wurde in den Jahren 1748 bis 1750 erbaut. Der Turm mit Zwiebelhelm stammt von 1755. Im Innern findet man sehenswerte Apostelbilder, ein Altarbild mit Johannes dem Täufer und Deckenfreskos aus dem Jahre 1842.
Information
Pfarrkirche Achental
Frau Pfarrer Bernhard Sirch
Im Zentrum
A- 6215 Achenkirch, Österreich
Tel.: +43(5246)6238

Achenkirch - Seehof-Wasserfall
Auf einem ruhigen und idyllischen Weg gelangt man vom Hotel Achenseehof in 15 Minuten Gehzeit zum Seehof-Wasserfall. Er ist der größte Wasserfall Achenkirchs.

Maurach - Straße der Lieder
Der Weg mit 12 Stationen führt von der Schiffanlegestelle "Buchau" bis zur Schiffanlegestelle "Seespitz".
An jeder Station ist ein bekanntes Volkslied zu finden.
Information
Straße der Lieder
Achenseepromenade
6212 Maurach am Achensee, Österreich
Tel.: +43(5243)5355
Fax: +43(5243)5297

Maurach - Achenseer Museumswelt
Auf einem Areal von 8 Hektar erstreckt sich ein kleines Museumsdorf, die Achenseer Museumswelt. In verschiedenen Gebäuden wird die historische Technik, Lebens- und Arbeitsweise im Alpenraum dargestellt.
Information
Herr Erwin Unterkircher
Maurach 120a
6212 Maurach am Achensee, Österreich
Tel.: +43(664)1026424
Fax: +43(676)4283131

Maurach - Dalfazer Wasserfall
Ein schönes Wanderziel ist der beeindruckende Dalfazer Wasserfall. Er ist auf dem Weg von Maurach auf die Dalfaz Alm in einer Gehzeit von ca. 45 Minuten erreichbar.
Information
Dalfazer Wasserfall
Dalfaz Alm
A- 6212 Maurach, Österreich
Tel.: +43(5243)5355
Fax: +43(5243)5297

Pertisau - Steinöl Erlebnismuseum
Das flüssige Gold vom Achensee, wie das Steinöl auch genannt wird, wird seit 1902 von der Familie Albrecht im Bächental aus Ölschiefer gewonnen. Es gilt als vielfältiges Naturheilmittel bei Gelenksbeschwerden und Durchblutungsstörungen. Das mitten im Dorf gelegene Museum vermittelt einen Einblick in die Geschichte des Steinöls.
Information
Tiroler Steinöl Vitalberg
Familie Albrecht
Am See 56
6213 Pertisau am Achensee, Österreich
Tel.: +43(5243)5226
Fax: +43(5243)522627

Pertisau - Karwendel-Bergbahn
Hoch über Pertisau erwartet Sie eine bestens geeignete Arena zum Wandern, Bergsteigen, Paragliding, Relaxen und "Auftanken" in bester Höhenlage mit angenehmen Bergklima.
Information
6213 Pertisau 12
Tel.: +43 5243 5326

Bergwildgehege Gernalm
Nur 7 Kilometer von Pertisau entfernt, inmitten des Naturschutzgebietes Alpenpark Karwendel, befindet sich das Bergwildgehege Gernalm. Hier kann man Rehe, Hirsche, Mufflons und Ziegen aus nächster Nähe beobachten!
Information
Heidi und Manfred Greiderer
Pertisau Hnr. 24a
A-6213 Pertisau am Achensee
Tel. +43(5243)5579
Fax +43(5243)6303

Wiesing - Waldlehrpfad
Ein ca. 2 Kilometer langer Rundweg, südlich von Wiesing, mit 64 Haltepunkten. Auf jedem der Haltepunkte erfährt man etwas über die Zusammenhänge von Wald, Natur und Umwelt.
Information
Informationsbüro Wiesing
Dorf 19
A- 6210 Wiesing, Österreich
Tel.: +43(5244)62510
Fax: +43(5244)65245

Wiesinger Pfarrkirche
Die Wiesinger Pfarrkirche stammt aus dem Jahre 1777. Sie ist im Rokoko-Stil gestaltet und hat eine besonders schön proportionierte Raumwirkung.
Information
Pfarrkirche
6210 Wiesing, Österreich
Tel.: +43(5244)62672

Adlerhorst in der Region Achensee


Die Urlaubs-Regionen in Österreich | Die Ferienorte in Tirol |
Ferienwohnung im Montafon | Ferienwohnung im Ötztal | Ferienwohnung im Paznauntal |
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK