Alpensicht Logo
Spezielle Ferienobjekte:

Wanderurlaub in Scuol im Unterengadin

Engadin Scuol Logo

Wandern in ScuolScuol, das Zentrum des Unterengadins, liegt inmitten einer herrlichen Natur, im schweizerisch-österreichisch-italienischen Länderdreieck, zwischen Silvretta und Stilfserjoch. Dass hier während der wärmeren Jahreszeit das Wandern einen ganz hohen Stellenwert hat, versteht sich bei diesen landschaftlichen Gegebenheiten von selbst.

Schöne Unterkünfte aller Kategorien und Preisklassen stehen den Urlaubern zur Verfügung. Ferienwohnungen, Ferienhäuser, Chalets und Hotels stehen in großer Anzahl zur Auswahl. Wählen Sie ganz nach Ihrem Geschmack, aus unseren Angeboten für Scoul das für Sie Passende aus.

Das Wanderwegenetz umfasst Themenwege sowie Touren aller Schwierigkeitsgrade. Unsere kleine Auswahl an Wandervorschlägen soll Appetit auf mehr machen.

Berglandschaft bei ScuolEin besonderes Highlight ist sicherlich der Schweizer Nationalpark. Hier zeigt sich die Natur so, wie sie ohne den Menschen aussehen würde. 80 km Wanderwege auf 20 Wanderrouten führen durch das knapp 170 km² große Gelände in einer Höhe zwischen 1.400 und 3.173 Metern. Die einzigartige Tier- und Pflanzenwelt kann man bei schönen Wanderungen auf sich wirken lassen.

Wissenswertes über Scuol und die Region erfährt man beispielsweise auf dem Mineralwasserweg/Themenweg am Brunnen, dem Panorama Trail, dem Kulturweg oder aber man besichtigt Skulpturen aus Holz und Stein auf dem Skulpturenweg.

Suchen Sie sich hier eine passende Ferienwohnung, ein Chalet oder ein Hotelzimmer für Ihren Urlaub in Scuol aus:

 

 

Ferienwohnung, Ferienhaus, Chalet

 
 

   
 
Scuol Ferienwohnung / Chalet (Ferienhaus)
 
Scuol Hotel
 

 

Biken in ScuolWer sich gerne körperlich verausgaben möchte, für den ist eine Gipfeltour auf den Piz Amalia (2.918 m) im Val S-charl genau das Richtige. Von S-charl aus geht es zuerst auf die Alp Praditschöl. Von dort aus führt die Strecke über zum Teil steile Alpweiden ohne Weg zum Sattel zwischen Piz Amalia und Piz Mezdi. Über den steilen aber normalerweise gut begehbaren Grat wird nun noch das letzte Stück bis zum Gipfel in Angriff genommen. Diese Wanderung erfordert eine gewisse Erfahrung, Trittsicherheit und Kondition, wird doch ein Höhenunterschied von 1.108 m überwunden. Als Gehzeit sollten etwa 5,5 Stunden eingeplant werden. Der Berg verdankt übrigens seinen Namen der Tochter des niederländischen Thronfolgers.


Ebenfalls im Val S-charl beginnt eine einfache Wanderung zum Ofenpass. Per Bus gelangt man von Scuol nach S-charl (1.810 m). Von hier aus startet man dann Richtung Tamangur-Dadaint, weiter über Funtana da S-charl bis nach Süsom Give/Ofenpass (2.149 m). Die Gehzeit für diese Strecke beträgt etwa 4 Stunden. Der Rückweg über dieselbe Strecke erfordert nochmals diese Zeit, alternativ ist auch die Rückfahrt per Bus oder Bahn möglich.

Der Ofenpass kann aber auch als Startpunkt für eine schöne Panoramawanderung gewählt werden. Ab Scuol fährt man dafür mit Zug oder Bus über Zernez  zum Ofenpass. Über Alp da Munt, Alp Champatsch, Lü, Alp Sot und Terza führt die Strecke nach Müstair mit herrlichen Ausblicken ins Val Müstair. Die Strecke führt stetig bergab von einer anfänglichen Höhe von 2.149 m bis auf 1.247 m in Müstair. Die Gehzeit beträgt ca. 5 Stunden. Die Rückfahrt nach Scuol ist mit Bus oder Bahn möglich.

Nördlich von Scuol lockt die mittelschwere Wanderung von der Bergstation der Seilbahn Scuol / Motta Naluns nach Sinestra. Der Weg führt von Motta Naluns über Era Champatsch, Fuorcla Champatsch, Plan Tiral, Pra San Flurin und Zuort nach Val Sinestra. Ab dem Kurhaus in Val Sinestra besteht eine Busverbindung zurück nach Scuol. Diese Wanderung führt von einer Ausgangshöhe von 2.142 m hinunter auf 1.524 m und benötigt etwa 6 Stunden Gehzeit.

Viel Spaß beim Wandern im Unterengadin rund um Scuol!

 


Bilder Copyright: Engadin Scuol Tourismus AG

 

Autor:

Albert Schnurr


Mehr lesen...Scuol: Ferienwohnung, Ferienhaus-Urlaub