Alpensicht Logo
Auswahl Ferienobjekt:

Das Skigebiet von Sölden im Ötztal - Pistenplan, Skipasspreise, Pisten und Loipen

Pistenplan von Sölden

Skigebiet Sölden


Der Ort Sölden hat von der Redaktion folgende Auszeichnungen bekommen:

"TOP Skigebiet"
"TOP Schneesicher"
"TOP Wandern"
"TOP Apres Ski"

Daten und Fakten von: Sölden

Saison 2016/2017
Preise Skipass

Sölden Skipasspreise Winter


Daten und Fakten für Sölden:
Region Tirol
Land Österreich
Höhe Ort 1370 m
Einwohnerzahl 3300
Gästebetten 11000
Autofrei N
Touristik-Information +43(0)57 20 02 00

Skigebietsdaten für Sölden :
Skigebiet Skigebiet Sölden
Höhen-Angaben Skigebiet 1377 m – 3340 m
Gesamte Pistenlänge 145 km
Leichte Pisten 69 km
Pisten mittel 45 km
Schwere Pisten 29 km
Snowboarder Snowpark Sölden
Gesamte Lifte & Bergbahnen 33
Bergbahnen 7
Sessellifte 17
Schlepplifte 8
Loipen-Informationen Sölden
Loipenlänge gesamt 17 km
Klassische Loipen km 17 km
Skating Loipenlänge km 10 km
Schlittenbahnen km Gaislachalm 5 km
Schnee-Telefon +43(0)57 20 02 03

  • Skigebiet Sölden – Gletscherexpress© Ötztal Tourismus / Fotograf: Isidor Nösig
  • Skifahrer im Skigebiet Sölden, Ötztal© Ötztal Tourismus / Fotograf: Ernst Lorenzi
  • Gaislachkogl Gletscher, Freeskier in Sölden© Ötztal Tourismus / Fotograf: Florian Wagner
  • Skigebiet Sölden – IceQ Restaurant© Bergbahnen Sölden Fotograf: Rudi Wyhlidal
  • Skigebiet Sölden – Restaurant Gourmetview© Bergbahnen Sölden Fotograf: Rudi Wyhlidal
  • Snowboarder im Skigebiet Sölden© Ötztal Tourismus Fotograf: Rudi Wyhlidal
  • Swatch Snowpark – Skigebiet Sölden© Bergbahnen Sölden Fotograf: Rudi Wyhlidal
  • Aussichtsplattform Tiefenbachsteg – Skigebiet Sölden© Ötztal Tourismus / Fotograf: Bernd Ritschel
Skigebiet Sölden – Gletscherexpress1 Skifahrer im Skigebiet Sölden, Ötztal2 Gaislachkogl Gletscher, Freeskier in Sölden3 Skigebiet Sölden – IceQ Restaurant4 Skigebiet Sölden – Restaurant Gourmetview5 Snowboarder im Skigebiet Sölden6 Swatch Snowpark – Skigebiet Sölden7 Aussichtsplattform Tiefenbachsteg – Skigebiet Sölden8
 

Logo Sölden im ÖtztalSölden im Tiroler Ötztal ist eines der bekanntesten und angesagtesten Wintersportziele in Europa. Hier, im Herzen der Alpen, kann man Ski fahren in einer traumhaft schönen Bergwelt und danach die Partystimmung genießen, die viele junge Leute und Junggebliebene hierher zieht. Herrliche variantenreiche Pisten, zwei beeindruckende Gletscherskigebiete und drei 3000er Gipfel machen Sölden für Wintersportler zu einem Traumziel.

Skifahren und Snowboarden

Das Skigebiet Sölden mit Höhen zwischen 1350 und 3340 Metern ist nicht ohne Grund einer der beliebtesten Wintersportorte der Alpen. Hier gibt es ein umfangreiches Pistenangebot mit 145,5 Pistenkilometern (69,5 blaue, 44,8 rote, 29,2 schwarze und 2,0 Skirouten) in allen Schwierigkeitsstufen. Die Pisten sind hervorragend präpariert und machen das Skifahren und Snowboarden zum perfekten Wintererlebnis. Insgesamt 33 moderne Aufstiegsanlagen stehen zur Verfügung, um Pistenfans ohne lange Wartezeiten hinauf auf die Berge zu bringen.
Das Skigebiet ist dank der Verbindungslifte Golden Gate to the Glacier mit den Gletscherskigebieten verbunden, was bedeutet, dass man von Sölden aus mit den Skiern bis hinauf auf den Gletscher in 3340 Metern Höhe gelangen kann.
Die abwechslungsreichen Pisten decken alle Schwierigkeitsstufen ab. Einfache Pisten findet man zwischen Giggijoch und Rotkogelhütte sowie auf den breiten Pistenautobahnen am Tiefenbachferner. Der Gaislachkogel bietet vorwiegende mittelschwere Hänge und am Rettenbachferner, wo auch Weltcupläufer zu treffen sind, wird es anspruchsvoller.
Gletscherpisten am Tiefenbach- (3.250 m) und am Rettenbachgletscher unterhalb der Schwarzen Schneide (3.340 m) haben eher sanften Charakter. Einzige Ausnahme ist die Weltcupstrecke, auf der sich die besten Rennfahrerinnen und Rennfahrer der Welt jedes Jahr zum Alpinen Ski-Opening treffen.

Beide Gletscher sind – und das ist eine weitere Attraktion – in 3000 m Höhe durch Europas höchsten Skitunnel verbunden, eine 170 m lange Gletscherröhre, die so breit ist, dass ein Pistenbully bequem durchfahren kann. Von der Schwarzen Schneid führt die längste Strecke im gesamten Skigebiet nach Sölden.
Ein wahres Freeride-Paradies ist Sölden sowohl für Skifahrer als auch für Snowboarder. Über 70 km Off-Piste-Varianten stehen zur Auswahl, jedoch sollte man sich im Vorfeld beim „Freeride Center Sölden“ entsprechend informieren. Der 3.058 m hohe Gaislachkogl ist sehr beliebt bei Freeridern und bietet Skivergnügen pur!
Wem das Angebot in Sölden nicht ausreicht, der kann natürlich auch die anderen Skigebiete im Ötztal erkunden. Vor allem Obergurgl und Hochgurgl mit einem Pistenangebot von weiteren 110 Kilometern liegen quasi vor der Haustür.

 

Absolute Schneegarantie!

Von Oktober bis Mai ist in Sölden der Pistenspaß garantiert. Dank der Höhenlage des Skigebiets, der Beschneiungsanlagen, die fast 70 % der Pisten beschneien können, und natürlich dank der zwei Gletscherskigebiete am Tiefenbach und am Rettenbachgletscher kann man sich im Skigebiet um Sölden auf den Schnee absolut verlassen.

alpensicht.com, Bewertung, 5 Sterne Skigebiet

Längste Abfahrten

Die mit ca. 15 Kilometer längste Abfahrt führt von der Schwarzen Schneide (3.340 m) am Rettenbachgletscher bis hinunter ins Tal (1.350 m). Dabei überwindet man einen Höhenunterschied von 1900 Metern.
Die mit 10 Kilometern Länge zweitlängste Abfahrt führt von der Plattform Gaislachkogl in 3048 Metern Höhe bis hinunter zur Talstation der Giggijochbahn (1.353 m). Höhenunterschied: 1678 m.
Fast so lange ist auch die Abfahrt von der Bergstation 4SK Rosskirpl (2.744 m) hinunter zur Talstation der Giggijochbahn (1.353 m). Sie hat eine Länge von 9 Kilometern und überwindet 1391 Höhenmeter.

Steilste Pisten

Pistencracks finden im Skigebiet um Sölden auch echte Herausforderungen:
- Der Weltcuphang Rettenbachgletscher Piste 31
- Die Talabfahrt Nr. 7 von der Talstation 6SK Stabele bis hinunter ins Skigebiet Innerwald
- Der obere Steilhang 4SK Roßkirpl, Piste 14

Der Adrenalin Cup –Weltneuheit!

Der Adrenalin-Cup ist ein toller Anreiz, um die BIG3 kennen zu lernen. Dieser voll digitalisierte Wettkampf, bei dem man in 10 Disziplinen Punkte sammeln kann. Dazu gehören die Kategorien Alpin, Endorphin und Adrenalin und man kann sich beim Riesenslalom, auf der Buckelpiste, bei Speed, Flug oder Freeride mit seinen Freunden vergleichen. Man kann so oft mitmachen, wie man will und am Saisonende kann man mit den gesammelten Punkten im Adrenalin-Pass viele tolle Preise gewinnen.

BIG3

Als einziges Skigebiet in Österreich bietet Sölden drei 3000er Gipfel, die mit Liftanlagen erschlossen sind:
Schwarze Schneide (3.340 m)
Gaislachkogl (3.058 m)
Tiefenbachkogl (3.250 m)

Eine beliebte Tour ist die 50 Kilometer lange BIG3-Rallye, die in einer Tagesrunde auf alle drei Gipfel führt. Eine Herausforderung für die sportlichen unter den Skifahrern und gleichzeitig Sightseeingtour durch die traumhafte Bergwelt um Sölden.

Die Rallye beginnt bei der Talstation Giggijochbahn. Von da aus geht es hinauf aufs Giggijoch und zum Rettenbachgletscher bis zur Schwarzen Schneide, dem ersten der BIG3-Gipfel mit 3340 Metern Höhe. Nachdem man den Traumblick ausreichend genossen hat, kann man weiterfahren zum 3250 m hohen Tiefenbachkogel, dem zweiten der BIG3-Gipfel. Von da aus geht es über den Rettenbachgletscher hinunter zur Talstation der Gaislachkogelbahn und wieder hinauf zum 3058 m hohen Gaislachkogel. Auf diesem dritten der BIG3-Gipfel kann man auf dem Dach des Panoramarestaurants eine atemberaubende Aussicht genießen und sich einmal richtig stärken, bevor man über die Heidbahn wieder zurück ins Tal fährt. Die gesamte Tour dauert etwa 4 Stunden und ist für geübte Fahrer ein Muss.

Skitouren

Auf den traumhaften Gipfeln in der Umgebung von Sölden und Vent gibt es absolut paradiesische Touren für Tourengeher. Hier kann man die Natur in ihrer ganzen Schönheit erleben: hohe Gipfel, unberührte Hänge, bizarre Eisformationen, faszinierende Gletscher, in der Sonne glitzernder Tiefschnee – hier finden Tourengeher ihr Paradies! Gletschertouren sollte man mit Bergführer machen und es versteht sich von selbst, dass man sich vor einer Tour in Sölden erkundigt, ob die Tour sicher ist. Außerdem sollte man das Ziel der Tour angeben und die voraussichtliche Rückkehrzeit. Eine besonders beliebte Tour und ein echter Klassiker ist die Venter Ski-Runde. Sie dauert 5 Tage und führt über einige der schönsten Dreitausender von Tirol.

Snowboard-Specials

Der AREA 47 Snowpark Sölden am Giggijoch befindet sich an den Sesselbahnen Hainbachkar und Silberbrünl und bietet auf 2450 m Höhe ein 6 ha großes Gelände, das Snowboarder-Herzen höher schlagen lässt. Hier gibt es eine große Anzahl an Kickern, Rails, Jumps, Jubs, Cornern, Boxen, Tables und weiteren Spielereien. Sowohl Anfänger als auch Profis sind von dem Park begeistert. Er wird von Parkdesignern ständig perfekt in Schuss gehalten. Und wenn man sich so richtig ausgetobt hat, kann man in der Chill-Area mit Sound auf Liegestühlen entspannen und jede Menge andere Shredder kennen lernen. Auf die Kleinen wartet ein extra Kinder-Funpark.
Außerdem locken perfekte Freeride-Möglichkeiten mit tollen Cliffs und langen Rinnen am Gaislachkogl.
Es gibt im Snowpark auch jede Menge Events, darunter Wettbewerbe, Fotoshootings und vieles mehr.

Langlaufen

Auch wenn Sölden sehr alpinorientiert ist, so gibt es doch auch für Langläufer mehrere Strecken in Ortsnähe: Sölden – Hof (3 km), Sölden – Rechenau (5 km), Zwieselstein – Bodenegg (7 km), Vent (1 km). Weicht man auf die nähere Umgebung aus, zum Beispiel Richtung Obergurgl/Hochgurgl oder nach Längenfeld, so vergrößert sich die Auswahl bedeutend. Im gesamten Ötztal stehen sagenhafte 195 Kilometer an hervorragend präparierten Loipen zur Verfügung. Ein Paradies für Langläufer! Insbesondere um Längenfeld, wo das Talbecken sehr weit ist, sind großzügige Schleifen angelegt und laden zu schönen Langlauftouren ein. Genießen Sie die wunderschöne Natur des Ötztals, gleiten Sie bei Sonnenschein durch die glitzernde Winterwelt der Alpen!

Einkehrschwung und Après Ski

Neben dem unvergleichlichen Designrestaurant ice Q gibt es noch viele weitere Möglichkeiten, sich zwischendurch oder nach einem abwechslungsreichen Tag in der freien Natur zu stärken und zu entspannen. 33 Restaurants und urige Skihütten sind im gesamten Skigebiet verteilt und bieten deftige Vesper, traditionelle Schmankerln und jede Menge gute Laune. Im Ortszentrum von Sölden laden zahlreiche Cafés, Restaurants, Bars und Diskotheken zum legendären Söldener Nightlife ein.

Google Street View vom Skigebiet Sölden:


Größere Kartenansicht