Alpensicht Logo
Auswahl Ferienobjekt:

Zillertal: Herrlicher Wanderurlaub im Zillertal in Tirol

Skigebiet ZillertalDas Zillertal in Tirol ist im Sommer ein beliebtes Urlaubsziel bei Wanderern und Kletterern.
Hier findet jeder eine passende Strecke, so dass auch Familien oder Senioren in einer der Ferienwohnungen oder in einem der Ferienhäuser einen herrlichen Wanderurlaub verbringen können. Viele Wege führen am malerischen Talboden entlang. Die markierten Wege sind von mit Blumen bedeckten Wiesen gesäumt und werden vom plätschernden Bach „Ziller“ begleitet. Hier führen Wege für ausgedehnte Spaziergänge entlang und verbinden idyllische Orte wie Schlitters, Fügen, Uderns, Stumm und Mayrhofen.

Unterkunft im Zillertal: Ferienwohnung und Ferienhaus:
Mehr lesen...Weitere Infos:

Über 30 Themen- Erlebniswege lassen jeden Ausflug im Nu vergehen und bieten außerdem weitergehende Information. So führt einer der Wege von der Berliner Hütte bis zum Schlegeisspreicher oder von Brandberg zur Kolmhaushütte. Lassen Sie sich unterwegs genug Zeit, um mehr über Fauna und Flora oder die Geschichte des Zillertals zu erfahren. Ergänzt werden die Themenwege vom elektronischen Schatzsuchespiel „Geocaching“. Nicht nur für Kinder ist es eine aufregende Sache, einige der rund einhundert „Caches“ beziehungsweise Schätze beim Wandern zu entdecken.

Von den 1000 Kilometern ausgeschilderter Wege in der Umgebung der Ferienwohnungen und Ferienhäuser im Zillertal führen selbstverständlich nicht wenige auf die Gipfel. Lassen Sie sich von einem geschulten Bergführer begleiten und die schönsten Hütten für eine Übernachtung zeigen. Unterwegs werden Sie mit herrlichen Ausblicken über das Zillertal belohnt, die Sie nicht vergessen werden. Ein Tour für anspruchsvolle und fitte Wanderer könnte beispielsweise die 3-Gipfel-Tour sein. Auf dieser Wanderung können Sie drei der zahlreichen 2000er im Zillertal an einem Tag erleben. Über einen ausgeschilderten Weg verbinden sich die Gipfel von Hamberg, Standkopf und Gamskopf wie von allein und bieten unvergleichliche Ausblicke von oben. Viele weitere Touren erwarten Sie während Ihrem Urlaub in einem der Ferienhäuser oder Ferienwohnungen im Zillertal. Egal für welchen der Talorte Sie sich als Ausgangspunkt für Ihre Aktivitäten entscheiden, Sie finden bestimmt eine Ihren Wünschen entsprechende Unterkunft.

Die Wanderungen im Zillertal reichen von den leichten Familienwanderungen im Tal über schwere Wanderungen, die traumhafte Ausblicke versprechen, bis hin zu den mehrtägigen Wanderungen über die Höhenwege in der Zillertäler Bergwelt. Ein besonderes Erlebnis sind außerdem die abwechslungsreichen Themenwege, wie der Alpenblumenweg in Kaltenbach, der Moorlehrpfad am Penken und der Vogellehrpfad in Hart.

Wandern am Ahorn im ZillertalLeichte Familienwanderungen – Rundweg Mayrhofen

Wer mit der ganzen Familie unterwegs ist, der findet mit den Rundwanderwegen Ginzling, Hippach, Mayrhofen und Ramsau passende Touren. Ohne große Steigungen, dafür mit mehreren Gasthäusern auf dem Weg, die zum Rasten inn der Natur einladen, bieten sich die Strecken selbst für die Kleinsten an. Der Rundwanderweg Mayrhofen beginnt bei der Talstation Penkenbahn und führt in etwa drei Stunden über Oberkumbichl und Dorf Haus. Zunächst geht es über sonnige Felder bis zum Kinderspielplatz im Scheulingwald und dann weiter durch den Wald in Richtung Zillergrund. Wer möchte, kann auf dem Weg noch einen Abstecher ins Stilluptal einlegen, oder Sie folgen direkt dem Rundweg wieder zurück nach Mayrhofen.

Mittlere Wanderungen

Hoch über dem Zillertal erwarten Sie sonnige Almen, urigen Berghütten, azurblaue Gebirgsseen und vor allem traumhafte Ausblicke über das gesamte Tal. Folgen Sie den gut beschilderten Wanderwegen zur Maxhütte, Olperer Hütte oder Kassler Hütte und entdecken Sie die schönsten Seiten der Bergwelt von Österreich. Der Weg zur Maxhütte im Gunggltal beginnt in Ginzling und verläuft über dem Dorf inn der Wiesen der Gungglalpe. Begleitet vom Gebimmel der Kuhglocken und mit dem Duft der Wildkräuter in der Nase erreichen Sie Ihr Ziel, das Ihnen einen traumhaften Ausblick verspricht, bis hin zum Plattenkogel und Ochsner und einem imposanten Wasserfall. Die Maxhütte liegt auf rund 1.500 Metern, die Wanderung dauert rund drei Stunden.

Mehrtägige Höhenwege – Der Berliner Höhenweg

Wer richtig in die Bergwelt eintauchen möchte, der sollte die mehrtägigen Touren nutzen und von Hütte zu Hütte wandern. Der „Berliner Höhenweg“ ist in sechs bis sieben Wanderetappen unterteilt, der Weitwanderweg „Hoch über dem Zillertal“ von Strass nach Tux nimmt fünf Tage in Anspruch und der „Drei Länder Weg“ ist ein Rundweg, der in sechs Tagen nach Mayrhofen führt.

Während die anderen beiden Wege von mittlerer Schwierigkeit sind, ist der Berliner Höhenweg nur etwas für geübte Wanderer mit Trittsicherheit und guter Kondition. Der Weg beginnt in Finkenberg, wo die erste Etappe gleich hinauf zur Gamshütte in 1.900 Metern führt. Schon am zweiten Tag steigen Sie dann über die 2.000er Marke hinaus, die Graue Platte (2.177 m) und das Friesenberghaus (2.460 m) versprechen dafür aber auch traumhafte Ausblicke auf die Dreitausender des Zillertals. Der dritte Tag vergeht ohne große Steigungen, der Weg führt zu zwei kristallklaren Bergseen. Am vierten Tag können Sie oberhalb der dreitausend Meter dann Höhenluft schnuppern, wenn Sie die Schönbichler Scharte erreichen. Die Etappen fünf bis sieben führen dann jedoch wieder unter der 3.000er-Grenze bis nach Mayrhofen.

 
Bilder Copyright: Zillertal Arena

Weitere Informationen und aktuelle Veranstaltungen finden Sie auf https://www.zillertal.at/


Die Urlaubs-Regionen in Österreich | Die Ferienorte in Tirol |
Ferienwohnung im Montafon | Ferienwohnung im Ötztal | Ferienwohnung im Paznauntal |
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK