Alpensicht Logo
Auswahl Ferienobjekt:

Snowboardurlaub – Snowboarden im Snowboardgebiet Ötztal in Tirol

Area 47 Snowpark Sölden

Im Snowpark von Sölden ist so richtig was los – egal, ob ihr selbst mit dem Snowboard über die Obstacles heizen wollt, oder ob es für euch nichts Höheres gibt, als den Könnern der Szene bei einem Wettbewerb wie dem „Freestyle Feast“ zuzusehen, beides gibt es hier ohne Ende! Am Giggijoch gelegen, und mit den Liften Hainbachkar bzw. Silberbrünnl direkt erreichbar, ist der Snowpark Sölden ein echter Tipp für jeden Snowboard-Freak: Jeden Tag werden die Obstacles hier neu geshapt. Snowboard-Fahrern steht außerdem die smoothe Chillarea, in der ihr euch bei ordentlich Sound auf’m Ohr in den Liegestühlen herumfläzen könnt, zur Verfügung!
Mehr lesen...

Weitere Infos:

Ein Highlight des Parks: Beim "Shoot my Ride" werden eure besten Tricks auf Video aufgezeichnet und an der riesigen Videowall noch einmal abgespielt – damit auch alle sehen können, was ihr drauf habt. Das Angebot an Obstacles ist hier mehr als großzügig. Auf sechs Hektar gibt es vom drei Meter Kicker-Jump bis hin zum dreizehn Meter Kicker-Jump im Advanced Area für den Rookie bis zum Pro genau die richtige Herausforderung. A Propos Gleichgewicht halten: für die Seiltänzer unter euch gibt es hier eine ganze „Stange an Rails“ und Boxen: Die Rainbow Butter-Box reiht sich hier an die Flat/Down Butter-Box oder die Elephant-Box. Die Vielzahl an unterschiedlichen Rails und Jibs aufzuzählen, sprengt jeden Rahmen. Geht einfach hin und probiert es aus! Woher die Boarder auch immer kommen, im Snowboardgebiet von Ötztal kommen sie von 10 Uhr bis 16 Uhr so richtig auf ihre Kosten – ganz für umme versteht sich!

Quattro Snowpark Obergurgl-Hochgurgl

Vor allem die Rookies, aber auch Fortgeschrittene werden sich im Snowpark in Obergurgl-Hochgurgl austoben können. Hier geht es auf dem in Beginner und Medium Area aufgeteilten Gebiet noch gechillter zu als in Sölden. Das Beginner Area hält zum ersten Ausprobieren von Tricks auf dem Snowboard eine 6m Rainbow Butterbox, eine 4m Dancefloor Butterbox, einen 3m und einen 4m Kicker Jump bereit. Für Fortgeschrittene bieten sich die Obstacles im Medium Area mit 6m Curved Box, einem 6m und ein 7m Kicker Jump, Down Rail, Rainbow und Flat Tube, Lollipop, Bench und 4m Tank Jib an, Neues auszuprobieren. Den Snowpark erreicht ihr, indem ihr in der Talstation in Obergurgl in die "Hohe Mut Bahn" bis zur Mittelstation fahrt. Dort erreicht ihr den Bruggenbodenlift, wo sich bereits der Funpark befindet.

Free Ride in Sölden und Obergurgl-Hochgurgl

Um in eurem Snowboardurlaub auch mal die freie Natur zu erkunden, eignet sich vor allem der Gaislachkogl (1000 bis 1500 Höhenmeter). Allerdings solltet ihr bereits die eine oder andere Erfahrung beim Freeriden gemacht haben, denn hier ist Können vonnöten. Auch für Freunde von Rinnen wird hier nix verkehrt gemacht, denn das Gelände ist richtig fett steil!

Etwas geruhsamer geht es da schon auf dem Giggijoch zu, wo auch der Snowpark zu finden ist. Das Snowboardgebiet lässt auch Einsteiger und Anfänger das Vergnügen des Freeride erfahren, weil die Hänge hier sehr offen und weit sind. Ideal, um sich einmal langsam heranzutasten an die Möglichkeiten in freier Natur!

Auch auf dem Tiefenbachgletscher ist Freeride an der Tagesordnung. Bis zu 2000 Höhenmeter umfassen die Abfahrten, die euch über herrlich verschneite Abhänge bringen und die auch für Anfänger und nur leicht fortgeschrittene Fahrer zu meistern sind. Aufgrund der Gletscherspalten sollte man sich hier aber auf alle Fälle einen lokalen Guide besorgen, der dafür sorgt, dass dem Ausflug in die Wildnis kein böses Erwachen folgt.

A propos Tiefschnee – der Pulverschnee auf dem Rettenbachgletscher ist für viele Snowboard-Fahrer allein schon das Hauptargument, ihren Snowboardurlaub im Ötztal zu verbringen, denn hier ist Verlass auf Schneevergnügen der ganz besonderen Art!

Wer nach Obergurgl-Hochgurgl zum Freeriden kommt, ist genau richtig. Hier gibt es eine Vielzahl an Hängen und Gipfeln, die die Gelegenheit fern vorgefertigter Pisten unterwegs zu sein, bieten. Selbstverständlich steht hier die Sicherheit an erster Stelle. So können Sie an vier Standorten im Skigebiet von Obergurgl-Hochgurgl Ihre Lawinenausrüstung auf Funktionstüchtigkeit testen. Neben einer Freeride-Map, die Sie in der Information Obergurgl-Hochgurgl gegen Gebühr erhalten, können Sie die Snowhow Map zur Planung Ihres Freeride-Trips nutzen.

Pisten im Ötztal

Im Ötztal finden Snowboarder auf insgesamt 305 Kilometern Pistenstrecke besonders viele leichte und mittelschwere Herausforderungen, aber auch für die richtig harten Hunde wird hier auf 61 Kilometern mit schwarzen Pisten gesorgt!

Egal also, ob ihr lieber eure Figuren und Tricks im Area 47 Snowpark Sölden oder im Quattro Snowpark in Obergurgl-Hochgurgl auf Vordermann bringen wollt, das Freerideangebot vom Ötztal nutzt, oder euch auf den Pisten austoben wollt – das Snowboardgebiet von Ötztal und speziell Sölden und Obergurgl-Hochgurgl lässt keine Wünsche offen!


Die Urlaubs-Regionen in Österreich | Die Ferienorte in Tirol |
Ferienwohnung im Montafon | Ferienwohnung im Ötztal | Ferienwohnung im Paznauntal |
Impressum - Diese Webseite verwendet Cookies um Ihnen unser Angebot optimal zu präsentieren. Mit der Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem zu. Datenschutz-Info.
OK