Alpensicht Logo
Auswahl Ferienobjekt:

Das Skigebiet von Kitzbühel - Pisten, Loipen, Pistenplan, Skipasspreise

Pistenplan von Kitzbühel

Skigebiet Kitzbühel - Kirchberg

 
Klicken Sie auf die Karte um den Pistenplan zu vergrößern.


Der Ort Kitzbühel hat von der Redaktion folgende Auszeichnungen bekommen:

"TOP Skigebiet"
"TOP Wandern"
"TOP Apres Ski"

Daten und Fakten von: Kitzbühel

Saison 2016/2017
Preise Skipass

Skipasspreise Kitzbüheler Alpen Allstar Card


Daten und Fakten für Kitzbühel:
Region Tirol
Land Österreich
Höhe Ort 800 m
Einwohnerzahl 8450
Gästebetten 6000
Autofrei N
Touristik-Information +43(0)535 66 66 60

Skigebietsdaten für Kitzbühel :
Skigebiet Skigebiet Kitzbühel - Kirchberg
Höhen-Angaben Skigebiet 800 m – 2000 m
Gesamte Pistenlänge 170 km
Leichte Pisten 72 km
Pisten mittel 74 km
Schwere Pisten 24 km
Snowboarder Mercedes-Benz-Snowpark
Gesamte Lifte & Bergbahnen 51
Bergbahnen 11
Sessellifte 26
Schlepplifte 8
Loipen-Informationen
Loipenlänge gesamt 70 km
Klassische Loipen km 70 km
Skating Loipenlänge km 70 km
Schlittenbahnen km Kitzbühel 8,8 km, Kirchberg 3,5 km
Schnee-Telefon +43(0)5356 6957 66

Das Skigebiet von Kitzbühel

Das schneesichere Kitzbüheler Skigebiet gehört weltweit zu den beliebtesten Skigebieten.
Im Winter trifft sich jedes Jahr ein internationales Publikum in und um Kitzbühel und genießt hier die einzigartige Mischung von mondänem städtischen Flair und ländlich alpinem Charme. Nicht umsonst hat der Ort viele Stammgäste!

Skifahren und Snowboarden

In der Skiregion Kitzbühel/Kirchberg/Jochberg/Pass Thurn lockt ein Verbund von insgesamt rund 170 Pistenkilometern aller Schwierigkeitsstufen und 32 km Skirouten. 51 moderne Aufstiegsanlagen bringen die Pistenfans nach oben zu den perfekt präparierten Pisten.
Besonders beliebte Pisten befinden sich am Hahnenkamm, am Steinbergkogel sowie am Pengelstein. Auch die Skisafari von Jochberg zum Pass Thurn sollte man einmal in Angriff nehmen. Ein weiteres Highlight ist auch die „Streif“, wo das berühmte Hahnenkamm-Rennen stattfindet. Diese Strecke ist jedoch nur für sehr gute Skifahrer geeignet, alle anderen sollten die alternative „Familienstreif“ wählen.
Das Kitzbüheler Skigebiet wurde 2013 von Skiresort.de in 189 Kategorien getestet und zum besten Skigebiet der Welt gekürt!

Snowboard Specials

Snowboarder werden im Skigebiet Kitzbühel wirklich verwöhnt. Hier gibt es tolle Berge, einen Snowpark der Extraklasse, ein gut zugängliches Backcountry und als besonderes Highlight das Kitzbüheler Horn.

Der Mercedes-Benz-Snowpark

Dieser beliebte, innovative Snowpark auf der Hanglalm bietet Snowboard-Vergnügen pur. Hier gibt es neben klassischen Rails und Kickers in allen Schwierigkeitsstufen auch eine Treeline aus verschiedenen Treejib-Elementen, Obstacles zum Jibben im Medium- und Beginnerbereich, eine riesige Gapjump und viele weitere Attraktionen. Freeskiern und Snowboardern wird ständig ein abwechslungsreiches, sich immer wieder veränderndes Park Set-Up geboten.

Auch sehr attraktiv ist das Backcountry am Kitzbüheler Horn. Hier wird ein breites Spektrum an Freeride-Möglichkeiten geboten, darunter Cliffs, Rinnen, zahlreiche Kickerspots, versteckte Treeruns, sowie traumhafte Powderfelder.
Insidertipps sind der Raintallift, der sich am Horn befindet, und von dem aus man schnell tolle Hänge erreicht mit vielen Varianten und Cliffdrops, sowie die Resterhöhe, wo man auch bei schlechtem Wetter super powdern kann. Hier gibt es auch gute Corner spots und Kicker.

Auch am Hahnenkamm gibt es reichlich Freeride-Gelände, ein Traum für alle Snowboarder!

Die Streif – Österreichs legendärste Rennstrecke

Die Streif gilt als die berühmteste Abfahrtsrennstrecke der Welt! Hier finden immer im Januar die internationalen Abfahrtsrennen statt. Die Strecke ist sehr vielfältig und hat alle Elemente einer klassischen Abfahrt, darunter Steilhänge, Bodenwellen, scharfe Geländekanten, Gleitstrecken, Schrägfahrten und mehr. Außerhalb der Zeiten, in denen die Abfahrtsrennen stattfinden, ist sie für jeden geöffnet, sollte aber nur von Fortgeschrittenen befahren werden. Ausgangspunkt ist die Bergstation der Hahnenkammbahn. Wer nicht zu den großen Könnern gehört, kann auch die Familienstreif fahren, hier werden die schwierigsten Stellen umfahren und so hat sie den Schwierigkeitsgrad einer roten Strecke.

Ganslern – Berühmte Weltcup-Slalomstrecke

Der Ganslernhang ist ein klassischer Slalomhang, an dem sich die Welt-Elite des Slaloms misst. Die Strecke ist sehr variantenreich mit Bodenwellen und Geländekanten, die die Abfahrt recht schwierig machen. Die letzten Torkombinationen sind auch nicht leicht und es ist ein Erfolg, wenn man durchs Ziel fährt. Der Hang kann von jedem befahren werden, Ausgangspunkt ist die Bergstation der Ganslern-Bahn.

Skitouren

Die sanften Kitzbüheler Berge sind ideal für Skitourengeher, denn man hat eine gute Übersicht und die alpinen Gefahren sind hier vergleichsweise gering. Zu vielen der Routen kann man mit den Aufstiegsanlagen kommen und kann so mit nur wenig Aufwand zu den herrlichsten und unberührten Gipfeln und Tälern gelangen. Es gibt wunderschöne geführte Touren, staatlich geprüfte Führer bringen Sie in die schönsten Regionen der Bergwelt um Kitzbühel.

Skifahr-Saison

Die Winter in dieser Region sind sehr lange aufgrund der Nordstaulage, die viel Schnee bringt.
Da laut amtlicher Messdaten die Winter am Hahnenkamm immer kälter werden, dauert mittlerweile die Saison im Kitzbüheler Skigebiet von Anfang November bis Anfang Mai. Hier beginnt die Saison unter den Nichtgletscher-Skigebieten am frühesten. Die österreichischen Skistars trainieren zum Saisonbeginn häufig am schneesicheren Pass Thurn am Resterkogel und am Ganslernhang.

Langlaufen

Fast 70 Loipenkilometer von leicht bis schwer erwarten Langlauf-Freunde in Kitzbühel. In der weiteren Umgebung gibt es sogar insgesamt 500 Loipenkilometer, auf denen man klassisch langlaufen oder skaten und sich dabei hervorragend erholen kann. Es gibt sogar spezielle Service-Einrichtungen für Langläufer, wie zum Beispiel bei der Hahnenkammbahn am Maurachfeld. Wunderbar sind auch die Höhenloipen, die einen traumhaften Ausblick bieten. Besonders beliebt ist die Hochmoorloipe beim Pass Thurn, denn sie ist ausgesprochen schneesicher und außerdem kann man auch bei Flutlicht laufen. Ein Highlight unter den Loipen in Kitzbühel ist die berühmte Sportloipe. Die 7 km lange Loipe ist beschneit und teilweise beleuchtet und sowohl für Einsteiger als auch für die Profis unter den Langläufern sehr attraktiv.
Die meisten Loipen im Langlaufgebiet Kitzbühel sind einfach zu laufen, ohne große Höhenunterschiede und im Anschluss kann man in eine urige Hütte oder einen gemütlichen Gasthof einkehren und sich stärken.

Copyright von: Kitzbühel Tourismus