Alpensicht Logo
Auswahl Ferienobjekt:

Die Skigebiete am Arlberg - Pistenplan, Skipasspreise

Pistenplan von Arlberg

Skigebiet Arlberg

Skigebiet Arlberg

© Skiarlberg



Daten und Fakten von: Arlberg

Saison
Preise Skipass

Daten und Fakten für Arlberg:
Region Tirol
Land Österreich
Höhe Ort 1304 m
Einwohnerzahl 0
Gästebetten
Autofrei N
Touristik-Information +43(0)54 46 22 690

Skigebietsdaten für Arlberg :
Skigebiet Skigebiet Arlberg
Höhen-Angaben Skigebiet 1304 m – 2811 m
Gesamte Pistenlänge 540 km
Leichte Pisten 145 km
Pisten mittel 140 km
Schwere Pisten 55 km
Snowboarder 4 Snowparks
Gesamte Lifte & Bergbahnen 94
Bergbahnen 11
Sessellifte 51
Schlepplifte 32
Loipen-Informationen
Loipenlänge gesamt 41 km
Klassische Loipen km 41 km
Skating Loipenlänge km 39 km
Schlittenbahnen km km
Schnee-Telefon +43(0)54 46 2 65

Der Arlberg – Wiege des alpinen Skilaufs

Der Arlberg steht für alpinen Skisport seit Beginn des Skilaufens in Österreich. Hier gab es den ersten Schlepplift Österreichs in Zürs und die erste Seilbahn, die für den Winterbetrieb konzipiert wurde, die Galzigbahn in St. Anton. In den fünf Orten im Arlberg-Gebiet (St. Anton, St. Christoph, Stuben, Lech, Zürs) kann man gemütliche Unterkünfte für jeden Geschmack und in unterschiedlichen Größen finden. Egal ob in der Ferienwohnung, im Chalet oder im Ferienhaus, hier werden Sie sich wohl fühlen!

Die vielseitige Funslope am Galzig

Eine 410 Meter lange Funslope steht den Fahrern am Galzig zur Verfügung. Hier gibt es eine gelungene Mischung aus Snowpark, Piste und Crossbereichselementen. Fahrer aller Könnerstufen finden hier jede Menge Spaß mit den Steilkurven, Brücken, dem Tunnel oder der Schnecke.

Heliskiing – Das unvergessliche Erlebnis!

Wer das Abenteuer sucht, kann sich per Helikopter auf den 2652 m hohen Schneesack oder auf das 2450 m hohe Schneetäli bringen lassen. Von da aus kann man etwa eine Stunde lang durch unberührten Tiefschnee fahren. Ein Traum!

Der Arlberg für Familien

Wer mit Kindern anreist, kann sich auf viel Spaß für die Kinder und Entspannung für die Erwachsenen freuen. Es gibt Kinderskischulen mit Ganztagsbetreuung, so dass die Eltern auch einmal ganz ohne Anhang dem Pistenspaß frönen können. Im Kikiclub wird ein tolles Programm geboten und der Hase Hoppl ist das allgemeine Erkennungszeichen für all die kinderfreundlichen Angebote. Auch die Unterkünfte sind auf Familien mit Kindern eingestellt, kein Wunder ist der Arlberg ein beliebtes Familienurlaubsziel!

Langlaufen am Arlberg

Auch wenn der Arlberg vor allem für Alpin-Skiläufer eine Top-Destination ist, kommen auch Langläufer hier auf ihre Kosten. Die tief verschneite Winterwelt ist märchenhaft schön und es ist wie ein Traum, durch diese herrliche Landschaft zu gleiten. Hier kann man die Ruhe, die Schönheit der Natur und die gesunde frische Luft auf sich wirken lassen. Rund um die verschiedenen Ortschaften am Arlberg gibt es Loipen in allen Schwierigkeitsgraden, sowohl für Skater als im klassischen Stil. Alleine rund um St. Anton warten insgesamt 41 Kilometer an Loipen darauf, befahren zu werden. Entdecken Sie die weiße Winterwelt des Arlbergs und entspannen Sie sich inmitten einer fantastischen Berglandschaft!


 Copyright: Lech Zürs Tourismus,
Foto: Leo Meiseleder

 Copyright: Lech Zürs Tourismus,
Foto: Alex Kaiser

 Copyright: Lech Zürs Tourismus,
Foto: Petra Schneider

Hier können Sie Ihre Ferienwohnung, Ihr Chalet oder Hotel am Arlberg buchen:

 

Ferienwohnung, Ferienhaus, Chalet

 
 


 
St. Anton Ferienwohnung und Chalet buchen
 
St. Anton Hotelzimmer

Lech / Zürs Ferienwohnungen / Ferienhäuser
 
Lech / Zürs Hotels
 

 

Skifahren und Snowboarden

Die fünf Wintersportorte haben ein gemeinsames Skigebiet, das Skigebiet Arlberg, das durch seine hohe Schneesicherheit und die unzähligen Traumpisten besticht.
Zwischen 1300 und 2800 Metern Höhe erwartet Sie ein Skiparadies der Superlative! 94 modernste Aufstiegsbahnen bringen Sie hinauf zu den Pisten, die an Vielfalt kaum zu übertreffen sind. Insgesamt 540 Pistenkilometer sprechen für sich. 340 km davon sind hervorragend präpariert und für Skifahrer und Snowboarder aller Könnerstufen geeignet. Es gibt leichte Hänge für Einsteiger und Genussfahrer, Mittelschwere für Fortgeschrittene und richtig schwarze Pisten für alle, die die Herausforderung suchen. Hinzu kommen noch 200 km unpräparierte Tiefschnee- und Firnabfahrten, ein Highlight für alle Freerider! Außerdem gibt es Snowparks, Rennstrecken, Skischulen mit insgesamt mehr als 1000 hervorragend ausgebildeten Skilehrern, zahlreiche Angebote für Kinder, unzählige schöne Treffpunkte, Hütten und Wohlfühlstationen und vieles mehr. Mit der Arlberg-Card kann man im gesamten Skigebiet Arlberg die Lifte benutzen.

Freeriden

Wer am Arlberg freeriden möchte, wird begeistert sein von den traumhaften Abfahrten. Mehr als 200 Kilometer an Abfahrten warten darauf befahren zu werden. Hier gibt es Pulverschnee vom Feinsten! Der Arlberg gehört nicht ohne Grund zu den schneesichersten Skiregionen in ganz Österreich, denn hier fallen pro Winter im Durchschnitt mehr als 7 Meter Schnee!
Neben den markierten Tiefschneepisten gibt es auch viele Varianten im freien Gelände, besonders das offene Gelände um den Rendl ist sehr beliebt bei Freeridern. Hier gibt es auch ein Übungsfeld, auf dem man einiges über die Lawinenrettung lernen kann. Überhaupt wird Sicherheit am Arlberg sehr ernst genommen, es gibt an den verschiedenen Freeride-Checkpoints ständig die neuesten Infos in Bezug auf Lawinengefahr und Wetter.
Auch sehr beliebt für Freerider ist in der Region Warth-Schröcken das Gebiet zwischen Steffisalp-Express, Jägeralp-Express und Saloberjet. Hier gibt es herrliches Gelände abseits der markierten Pisten und die mehr als 11 Meter Neuschnee pro Jahr machen diese Region zum Traum aller Pulverschneefahrer!

Snowboard-Specials

In der Region um St. Anton kommen Snowboarder voll auf ihre Kosten und können sich einmal so richtig austoben. Der legendäre STANTON PARK gehört zu den beliebtesten Destinationen für Snowboarder in ganz Österreich. Eine hochprofessionele Designer-Crew zaubert hier jedes Jahr ein fantastisches Set-Up mit einer breiten Palette an Lines und Elementen für Boarder aller Könnerstufen. In vier verschiedenen Areas gibt es ein Angebot für jeden, egal ob blutiger Anfänger, ob fortgeschritten oder supersportlich.
In der Region Lech-Oberlech-Zürs ist der Snowpark Lech am Arlberg die angesagte Destination für Snowboarder. Er befindet sich am Schlegelkopf auf 1600 Metern und hat auf 3,6 Hektar 20 Obstacles in allen Schwierigkeitsstufen zu bieten. Sie werden jeden Tag frisch geshapt!
Es gibt auch jede Menge Events wie Openings mit Programm, Freestylecontests etc.